+352 2456-1
Mo. bis Sa. von 09.00 - 19.00 Uhr / So. von 09.00 - 17.00

Call now!
warning

Ihr Browser wird nicht unterstützt

Der von Ihnen verwendete Browser – Internet Explorer oder eine alte Version von Edge – wird von unserer Website nicht unterstützt. Um keine Einschränkungen bei der Nutzung unserer Website zu erfahren, empfehlen wir Ihnen, eine neuere Version von Edge oder einen anderen modernen Browser zu verwenden, wie z.B. Chrome, Safari oder Firefox.

close

EINREISEBESTIMMUNGEN

Die neuesten Infos zu Reisebestimmungen nach Land
Intelligent Flight Search
Application Intelligent Package Search
Application Intelligent Car Rental Search

EINREISEBESTIMMUNGEN

 

REISEBESCHRÄNKUNGEN UND VORSCHRIFTEN

LETZTES UPDATE

 

UNSERE WEBSITE WIRD REGELMÄSSIG MIT DEN NEUESTEN OFFIZIELLEN INFORMATIONEN VON DEN BEHÖRDEN AKTUALISIERT - LETZTES UPDATE: 15 OKTOBER 2021

 

Luxair verpflichtet sich, Ihre Passagiere über die neuesten Reisebeschränkungen und Vorschriften auf dem Laufenden zu halten. Bitte beachten Sie, dass die Einreise-und/oder Transitbestimmungen von Land unterschiedlich sind und sich jederzeit ändern können. Daher hann die Genauigkeit zu keinem Zeitpunkt garantiert werden. Den Passagieren wird dringend empfohlen, sich mindestens 48 Stunden vor ihrem Flug über die für ihre Reise geltenden Einschränkungen zu informieren.

 Nützliche Informationen zu Einreisebeschränkungen finden Sie auch auf den folgenden offiziellen Websites  : IATA Travel Centre und ICAO COVID-19 Airport Status

 

Mehrere Länder verhängen auch spezifische Einreisemaßnahmen, hauptsächlich: 
1/ Messung der Temperatur am Abfahrts- und/oder Ankunftsort
2/ Bereitstellung obligatorischer Formulare, die online auszufüllen oder an Bord des Flugzeugs oder bei der Ankunft am Zielort zu verteilen sind
3/ Das ständige Tragen einer Maske auf Flughäfen

4/ Vorlage eines negativen PCR- oder Antigen-Tests bei der Ankunft

 

Bitte begeben Sie sich 2 Stunden vor Abflug zum Flughafen, um alle erforderlichen Kontrollen und Formalitäten zu erledigen.

 

!/ WICHTIG: Selbsttests / autotests, die in Apotheken und anderen Geschäften gekauft wurden und von Ihnen selbst durchgeführt werden müssen, werden NICHT für Reisen akzeptiert!

Es werden nur Antigen- und PCR-Tests akzeptiert (prüfen Sie, was von jedem Land verlangt wird), die von einem Labor oder einer medizinischen Einrichtung durchgeführt werden (Tests, die von einem Apotheker in Luxemburg durchgeführt werden, werden ebenfalls akzeptiert).

Diese Tests sollten normalerweise in Englisch oder den Sprachen des Ziellandes verfasst sein (weitere Informationen finden Sie in jedem Land). Um gültig zu sein, müssen im Allgemeinen die folgenden Informationen auf dem Test erscheinen: Name des Instituts, Name der Person die den Test durchgeführt hat, Datum und Uhrzeit, Art des Tests, Ergebnis, möglicherweise die Personalausweisnummer oder der Reisepass für einige Länder.

 

Luxair kann nicht für Nichtbeförderung aufgrund von Covid-Beschränkungen verantwortlich gemacht werden, die von den zuständigen Behörden in Luxemburg und in den verschiedenen von der Gesellschaft bedienten Ländern auferlegt werden.
Luxair Kommuniziert die zur Verfügung gestellten Informationen, jedoch sind die Beschränkungen von Land zu Land sehr unterschiedlich und können von den Behörden kurzfristig geändert werden.
Daher liegt es in der Verantwortung des Kunden, dafür zu sorgen, dass er alle notwendigen Einreiseformalitäten für eine sichere Reise erfüllt (z. B.: Pässe, Visa, Tests, Impfungen, QR-Codes usw.).

  • BIONEXT LAB (PCR- und Quick-PCR-Tests)

    Ohne Termin : PCR-Test COVID-19
    Wo? Im Screening-Zentrum in Leudelange oder in einer der Sammelstellen
    Wann? Ohne Termin. Die Öffnungszeiten der verschiedenen Zentren finden Sie auf der Website https://www.bionext.lu/de/
    Wie? Zahlung von 59,95 € pro Person vor Ort.
    Wartezeit? Das Ergebnis liegt in 24 Stunden vor.

     

    Ohne Termin : Quick Antigen-Test COVID-19
    Wo? Im Screening-Zentrum in Leudelange oder in einer der Sammelstellen
    Wann? Ohne Termin. Die Öffnungszeiten der verschiedenen Zentren finden Sie auf der Website https://www.bionext.lu/de/
    Wie? Einen QR-Code über www.safeplace.lu für den Test genieren, nachdem Sie 29€ pro Person bezahlt haben.
    Wartezeit? Das Ergebnis ist in weniger als 30 Minuten verfügbar

     

    Mit Termin : Quick-PCR-Test COVID-19
    Wo? Bei Bionext LAB in Leudelange (vor Citabel)
    Wann? Mit Terminvereinbarung über Picken Doheem
    Wie? Sie sollten mit der Bestätigung Ihres Termins kommen und 99€ pro Person vor Ort bezahlen.
    Wartezeit? Ergebnis in weniger als 1 Stunde. Bitte finden Sie mehr Informationen dazu hier

     

    ECOCARE AT LUXAIRORT (PCR- und Antigen-Tests)
    Mit Terminvereinbarung : PCR- und Antigen-Tests
    Wo? In der Ankunftsebene (-1) des Flughafens von Luxemburg.
    Wann? Termine sind täglich verfügbar und müssen online auf https://lux-airport.ecocare.center/ vereinbart werden.
    Wie? Die Bezahlung muss bei der Anmeldung online mit einer Kreditkarte erfolgen. Vergessen Sie nicht, bei der Buchung anzugeben, welche Art von Test Sie benötigen (Antigen 79€, PCR 12h 169€ oder PCR 36h 119€). 
    Erwartete Zeit? Das Ergebnis erhalten Sie in weniger als einer Stunde für Antigen und in 12 bis 36 Stunden für PCR.

     

    Luxair, Bionext und EcoCare können nicht für Verzögerungen bei der Bereitstellung der Testergebnisse, technische Probleme oder eine eingeschränkte Verfügbarkeit der Tests verantwortlich gemacht werden.

  • WICHTIG! Wenn Sie nach Luxemburg reisen: Für die Einreisebestimmungen nach Luxemburg sowie detaillierte Informationen, wo PCR- oder Antigentests in Ihrer Stadt oder an Ihrem Abflughafen durchgeführt werden können, klicken Sie bitte hier.

  • Passagiere, die nach Österreich einreisen, müssen an Bord des Flugzeugs und am Zielflughafen eine "FFP2"-Maske (ohne Ausatemventil), chirurgische oder Gemeinschaftsmaske tragen. Ausnahmen gelten für Kinder bis 14 Jahre und Schwangere, die stattdessen eine chirurgische Maske verwenden können.

     

    Ab dem 11. März müssen Passagiere bei der Einreise nach Österreich das negative Ergebnis eines PCR-, LAMP- oder TMA-Tests vorweisen, der innerhalb von 72 Stunden vor der Einreise durchgeführt wurde, oder einen Antigentest, der 48 Stunden vor der Einreise durchgeführt wurde (in Deutsch oder Englisch, einschließlich Vor- und Nachname des Passagiers, Geburtsdatum, Probendatum, Ergebnis, Unterschrift und Stempel des Instituts oder QR-Code). Alternativ können sich Passagiere innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft testen lassen. 

    Die folgenden Fluggäste sind von der Testpflicht befreit:

    -Kinder unter 13 Jahren, wenn sie in Begleitung eines Erwachsenen reisen (unbegleitete Minderjährige sind nicht befreit)
    -Besatzungsmitglieder
    -Passagiere, die sich auf der Durchreise befinden oder aus nachgewiesenen dringenden familiären Gründen reisen
    -Passagiere, die sich in den letzten 6 Monaten von Covid-19 erholt haben mit einer Bescheinigung 
    -Passagiere, die die zweite Dosis des Impfstoffs erhalten haben, wenn die erste Dosis nicht früher als 270 Tage vor dem Flug verabreicht wurde.
    -Fluggäste, die die erste Impfdosis 21 Tage bis maximal 270 Tage vor dem Flug erhalten haben (gilt nur für Johnson&Johnson).


    Passagiere ohne Test, Impfpass oder Impfnachweis müssen auf eigene Kosten 10 Tage in Quarantäne gehen und dieses Dokument ausfüllen: https://entry.ptc.gv.at/en.html 

  • Alle Passagiere, die auf die Kapverdischen Inseln reisen, müssen das folgende Dokument vor dem Abflug ausfüllen und ausgedruckt mit sich führen.

     

    Die Fluggäste müssen innerhalb von 48 Stunden vor dem Einsteigen einen negativen Antigentest oder innerhalb von 72 Stunden vor dem Einsteigen einen PCR-Test vorweisen. 

     

    Die folgenden Fahrgäste sind von der Prüfungspflicht befreit:

    •    Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen. 
    •    Passagiere, die mit 2 Dosen Astrazenca/Moderna/Pfizer/Sinopharm/Sinovac/Sputnik vollständig geimpft sind (letzte Dosis mindestens 14 Tage vor Abflug erhalten) 
    •    Fluggäste, die mit 1 Dosis Johnson&Johnson geimpft sind (letzte Dosis mindestens 28 Tage vor dem Abflug erhalten)
    •    Fluggäste mit einer Genesungsbescheinigung und einem negativen PCR-Test, der in den letzten 14 Tagen durchgeführt wurde und nicht älter als 90 Tage ist.

  • Passagiere, die in die Tschechische Republik einreisen, müssen das folgende Dokument vor der Abreise ausfüllen und ausdrucken. Die Einreise in die Tschechische Republik ist nur für Passagiere erlaubt, die aus lebenswichtigen Gründen einreisen, einschließlich Arbeit, Studium oder familiäre Gründe.
    Fluggäste aus Luxemburg müssen das negative Ergebnis eines PCR-Tests, der innerhalb von 72 Stunden vor Abflug durchgeführt wurde, vorlegen. Fluggäste aus Frankreich, Deutschland und Belgien müssen das negative Ergebnis eines PCR-Tests vorlegen, der innerhalb von 72 Stunden vor dem Abflug durchgeführt wurde.
    Die Passagiere werden innerhalb von 5 Tagen nach der Einreise in die Tschechische Republik einem zweiten Test (PCR) unterzogen. Zusätzlich sind die Passagiere verpflichtet, sich selbst zu isolieren, bis sie das Ergebnis des zweiten PCR-Tests erhalten. Passagiere, die geimpft sind oder sich vom Covid-19 erholt haben, sind von der Quarantäne befreit.

    Kinder unter 4 Jahren, Mitarbeiter im internationalen Transportwesen und Passagiere, die sich kürzlich von Covid-19 erholt haben (ein ärztliches Attest ist erforderlich), Passagiere, die in der tschechischen Republik, der Slowakei, Deutschland, Österreich, Polen oder Ungarn geimpft wurden, sowie Einwohner Tschechiens oder der EU, die beide Dosen eines von der EMA zugelassenen Impfstoffs erhalten haben,  22 Tage nach der ersten Dosis des Impfstoffs sind von der Testpflicht ausgenommen.

  • Passagiere aus einem roten Land können nur nach Dänemark einreisen, wenn sie zu würdigen Zwecken reisen. Passagiere aus Belgien, Frankreich, Luxemburg und Deutschland können nach Dänemark einreisen. Klicken Sie hier für weitere Details zu den lohnenswerten Zwecken. 
     
    Passagiere aus Luxemburg, Belgien, Frankreich und Deutschland müssen das negative Ergebnis eines PCR-Tests innerhalb von 72 Stunden oder eines Antigentests, der innerhalb von 48 Stunden vor der Ankunft durchgeführt wurde, vorlegen.
    Passagiere, die sich von Covid-19 erholt haben oder mit einem vollständigen Impfpass (EMA-zugelassener Impfstoff, der in einem Schengen-Land zwischen 2 Wochen und 180 Tagen vor dem Abflug durchgeführt wurde), Kinder unter 14 Jahren, Passagiere mit einem positiven PCR-Test, der zwischen 14 und 180 Tagen vor dem Flug durchgeführt wurde, sowie dänische Staatsbürger oder Einwohner sind vollständig von der Testpflicht befreit

     

    Zusätzlich müssen Passagiere aus Luxemburg, Belgien, Frankreich und Deutschland nicht in Quarantäne. Passagiere aus orangefarbenen Ländern müssen 10 Tage in Quarantäne, außer wenn sie einen vollständigen Impfpass haben und außer für Geschäftsreisende.
     
    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier: https://en.coronasmitte.dk/covidtravelrules

  • Passagiere, die nach Ägypten einreisen, müssen das folgende Dokument ausfüllen, ausdrucken und vor der Abreise beim Check-in vorlegen. Die Passagiere müssen beim Check-in das negative Ergebnis eines PCR-Tests vorlegen, der innerhalb von 72 Stunden vor Abflug durchgeführt wurde. Das Ergebnis des Tests muss in englischer Sprache vorliegen und muss einen QR-Code (Zertifikate ohne QR-Code können nur mit einem Stempel der ägyptischen Botschaft akzeptiert werden) und die folgenden Informationen enthalten: vollständiger Name des Passagiers, Geburtsdatum, Art und Nummer des ID-Dokuments, Land, Name des Tests, Institutsangaben, Ergebnis, Probenahmeverfahren (ausschließlich Papierform, digitale Ergebnisse werden nicht akzeptiert).

    Die folgenden Fahrgäste sind von der Prüfpflicht ausgenommen:


    -Kinder im Alter von 5 Jahren oder darunter 

     

    -Passagiere, die mit zwei Dosen der Impfstoffe von Pfizer, Astrazeneca, Moderna, Sinopharm, Sinovac, Sputnik (zwei Dosen, die mindestens 14 Tage vor dem Abflug verabreicht wurden) vollständig geimpft sind (mit Impfausweis und QR CODE)

     

    -Passagiere, die mit einer Einzeldosis des Impfstoffs von Johnson und Johnson geimpft wurden (eine Dosis, die mindestens 14 Tage vor dem Abflug verabreicht wurde), mit einer Impfbescheinigung und QR-Code


    Darüber hinaus werden die Passagiere in Luxemburg einer Temperaturkontrolle unterzogen (Passagiere mit einer Temperatur von 38° oder höher dürfen das Flugzeug nicht betreten) und bei der Ankunft in Ägypten einer zweiten Kontrolle unterzogen.Wenn Passagiere bei der Ankunft in Ägypten Symptome aufweisen, werden sie gebeten, ein zweites Screening in einer Klinik durchzuführen. Bei der Anreise am Flughafen Hurghada, müssen sich Tiere ebenfalls einem PCR-Test unterziehen.

  • Alle Passagiere, die mit dem Flugzeug in Frankreich ankommen, sind verpflichtet, ein negatives Ergebnis eines PCR-Tests oder Antigen-Tests vorzulegen, der maximal 72h vor Abflug durchgeführt wurde.


    Ausgenommen von der Testpflicht sind folgende Fahrgäste
    -Kinder bis zum Alter von 11 Jahren
    -Vollständig geimpfte Passagiere, mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff (Johnson&Jonhson, Moderna, Biontech-Pfizer, Astrazeneca). Passagiere, die mit Johnson&Jonhson geimpft sind, können reisen, wenn sie den Impfstoff 28 Tage vor dem Flug erhalten haben. Bei den anderen Impfstoffen können Passagiere reisen, wenn sie die zweite Dosis 7 Tage vor dem Flug erhalten haben oder 14 Tage nach der ersten Dosis, wenn sie sich von Covid-19 erholt haben.

    -Passagiere, die sich mindestens 11 Tage vor dem Flug von Covid-19 erholt haben und nicht länger als 6 Monate 
    -Besatzungsmitglieder
    -Passagiere mit einer Genehmigung der französischen Botschaft.
    -Passagiere im Transit in Paris (Flughafen CDG).

     

    Zusätzlich müssen die Passagiere eine eidesstattliche Erklärung ausfüllen, die Sie über diesen Link finden, für Passagiere unter 10 Jahren verwenden Sie bitte diesen Link.

     

    Bitte beachten Sie, dass bei der Einreise mit dem Auto nach Frankreich ein negativer PCR-Test erforderlich ist.

     

    Die Vorlage einer Impfbescheinigung (7 Tage nach der 2. Injektion, 15 Tage bei Johnson&Johnson), eines negativen Tests, der weniger als 48 Stunden zurückliegt, oder eines positiven Tests, der mehr als 2 Wochen und weniger als 6 Monate zurückliegt, zusammen mit einer Bescheinigung über die Genesung von COVID 19, ist erforderlich für den Zugang zu Freizeit- und Kulturstätten (Theater, Kino, Sporthalle) sowie für den Zugang zu Restaurants, Cafés, Einkaufszentren.

  • Weitere Informationen zu den verschiedenen Gebieten finden Sie unter: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html 
     

    Virus-Variantengebiet (Portugal...)
    Reisende, die aus einem "Virusvariantengebiet" nach Deutschland kommen, müssen einen Antigentest max. 24h vor der Einreise oder einen PCR/POC-Test max. bis 72h vor der Einreise durchführen. Kinder bis 11 Jahre und Fahrgäste im Transit sind von der Testpflicht ausgenommen.
    Zusätzlich müssen sich Passagiere bei der Einreise einer 14-tägigen Quarantäne einhalten und sich über diesen Link registrieren lassen: https://www.einreiseanmeldung.de
     
    Hochrisikogebiet
    Passagiere aus einem "Hochrisikogebiet" müssen einen Antigentest max. 48h vor der Einreise oder einen PCR/POC-Test max. 72h vor der Einreise durchführen.

    Zusätzlich müssen sich die Passagiere bei der Einreise einer 10-tägigen Quarantäne unterziehen. Passagiere aus dem Risikogebiet sind vom Test und der Quarantäne befreit, wenn sie Folgendes vorweisen können 

    -Nachweis eines vollständigen Impfschutzes (seit der letzten Dosis müssen 14 Tage vergangen sein). Der Vor- und Nachname des Passagiers, das Datum der Impfung, die Anzahl der Dosen, der Name des Impfstoffs und des Ausstellers müssen auf dem Nachweis stehen (in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch). 

    -Nachweis über die Genesung vom Covid-19 (der positive PCR-Test muss mindestens 28 Tage vor der Abreise, aber nicht mehr als 6 Monate vorher durchgeführt worden sein). 

    -Die EU-Bescheinigung 
    Die Ausnahmen gelten nur, wenn Passagiere das korrekte Zertifikat über den Registrierungslink hochladen: https://www.einreiseanmeldung.de


    Nicht-Risikogebiet (Luxemburg/Belgien/Frankreich)
    Passagiere aus einem "Nicht-Risiko-Gebiet" müssen einen Antigentest max. 48h vor der Einreise oder einen PCR/POC-Test max. 72h vor der Einreise durchführen.

    Passagiere sind von dem Test befreit, wenn sie Folgendes vorweisen können
    -Nachweis des vollständigen Impfschutzes (seit der letzten Dosis müssen 14 Tage verstrichen sein). Der Vor- und Nachname des Passagiers, das Datum der Impfung, die Anzahl der Dosen, der Name des Impfstoffs und des Ausstellers müssen auf dem Nachweis stehen (in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch).
    -Nachweis über die Genesung vom Covid-19 (der positive PCR-Test muss mindestens 28 Tage vor der Abreise, aber nicht mehr als 6 Monate vorher durchgeführt worden sein).
    -Die EU-Bescheinigung
     

    Kinder im Alter von 11 Jahren oder darunter sind ebenfalls befreit.

  • Vor der Einreise nach Griechenland müssen alle Passagiere dieses Dokument nicht später als 24 Stunden vor Abflug ausfüllen und erhalten eine QR-Code-Bestätigung, die beim Check-in vorgelegt werden muss (Familien werden mit einer einzigen QR-Code-Bestätigung für alle Familienmitglieder akzeptiert). Bitte beachten Sie, dass Passagiere aus Ländern, die nicht Teil der Europäischen Union oder des Schengen-Raums sind, nicht nach Griechenland einreisen dürfen, es sei denn, sie besitzen eine europäische, britische oder amerikanische Aufenthaltsgenehmigung.


    Zusätzlich sind die Passagiere verpflichtet, ein negatives Ergebnis (in Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch oder Griechisch und der vollständige Name des Passagiers muss auf dem Ergebnis stehen) eines PCR-Tests vorzulegen, der max. 72h vor Ankuft oder einen Antigentest 48h vor Ankuft vorzulegen.


    Passagiere, die von der Testpflicht ausgenommen sind, sind:
    -Kinder im Alter von 11 Jahren oder darunter
    -Mitglieder der Besatzung
    -Passagiere, die geimpft wurden und eine Impfbescheinigung in Englisch, Griechisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch oder Russisch erhalten haben (der vollständige Name, die Art des Impfstoffs, die Anzahl der Dosen und die Impfdaten müssen auf dem Dokument stehen), vorausgesetzt, die Impfung wurde 14 Tage vor der Ankunft durchgeführt 
    -Passagiere, die von Covid-19 genesen sind (Nachweis in griechischer, englischer, deutscher, spanischer, italienischer oder russischer Sprache erforderlich, gültig ab 30 Tage nach dem positiven Test und bis zu 180 Tage)
    -Passagiere mit der EU-Bescheinigung  
    Bitte beachten Sie, dass Passagiere, die in Griechenland ankommen, einem stichprobenartigen Covid-19-Schnelltest unterzogen werden.

  • Alle Passagiere müssen ein digitales EU-Zertifikat besitzen. Das heißt, die
    Passagiere sind entweder:


    1. Geimpft mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff oder Passagiere, die mit einem Zertifikat geimpft sind, das von Ungarn, Albanien, Bahrain, Kroatien, Zypern, Tschechien, Montenegro, der Türkei oder Rumänien ausgestellt wurde  
    2. Passagiere, die einen negativen PCR-Test von max. 72h vor Ankunft
    3. Passagiere, die in den letzten 6 Monaten mit einem von Ungarn, Serbien, Slowenien, Nordmazedonien, der Mongolei, Georgien, Moldawien, der Slowakei, Marokko, der Ukraine, Kasachstan, San Marino, der Schweiz, Albanien, Bahrain, Kroatien, Zypern, Tschechien, Montenegro, der Türkei oder Rumänien ausgestellten Zertifikat vom Covid-19 zurückgekehrt sind

     

    Ausnahmen von der EU-Digitalbescheinigung gelten für ungarische Staatsbürger/Residenten, Passagiere im Besitz einer ungarischen Immunitätsbescheinigung, Passagiere im Alter von 17 Jahren oder darunter (wenn er von einer Aufsichtsperson begleitet wird, die das digitale EU-Zertifikat besitzt), Diplomaten und Geschäftsreisende.

  • 1/ Passagiere, die aus EU+ Mitgliedsstaaten (EU & Schengenraum) nach Italien reisen, müssen das negative Ergebnis eines PCR-Tests oder Antigentests vorweisen, der innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise durchgeführt wurde. Ausnahmen von der Testpflicht gelten für Passagiere, die vollständig mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff geimpft sind (die letzte Dosis wurde mindestens 14 Tage vor der Abreise verabreicht und maximal 9 Monate), für Passagiere, die sich vollständig von Covid-19 erholt haben, maximal 180 Tage nach dem ersten positiven Test, für Passagiere, die sich von Covid-19 erholt haben und nur mit einer Dosis eines von der EMA zugelassenen Impfstoffs geimpft wurden, für Passagiere, die aus beruflichen, absolut dringenden oder gesundheitlichen Gründen nach Italien reisen, sofern ihr Aufenthalt in Italien weniger als 120 Stunden dauert. Die Passagiere sollten gültige Dokumente vorweisen können, um zu beweisen, dass sie diese Bedingungen erfüllen.

     

    Auf italienischen Flughäfen wird der Gesundheitspass kontrolliert:

    - Beim Einchecken
    - An der Sicherheitskontrolle
    - Beim Einsteigen, am Flugsteig

     

    Kinder unter 6 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen. Passagiere, die sich in den letzten 14 Tagen in Malta, Großbritannien oder Spanien aufgehalten haben, müssen sich bei der Ankunft in Italien einem Covid-Test unterziehen. 

     

    Passagiere, die vor der Abreise kein negatives Testergebnis oder keine vollständige Impfbescheinigung vorweisen können, müssen bei der Ankunft in Quarantäne. 

     

    Bitte beachten Sie, dass Passagieren, die sich in den letzten 14 Tagen in Brasilien/Sri Lanka/Bangladesch/Indien aufgehalten haben, die Einreise nach Italien untersagt ist.

     

    2/ Passagiere sind verpflichtet, an Bord von Flügen nach Italien chirurgische Masken (kein Gewebe) zu tragen.
     
    3/ Passagiere müssen ein Online-PLF-Dokument ausfüllen, klicken Sie hier. Nach dem Ausfüllen erhalten sie einen QR-Code auf ihr Mobiltelefon oder können ihn ausdrucken. Dieser QR-Code ist für alle Passagiere obligatorisch und muss beim Check-in vorgezeigt werden. Passagiere im Transit müssen ebenfalls das PLF ausfüllen.

     

    4/ Darüber hinaus müssen sich Passagiere vor Ihrer Ankunft online registrieren, wenn Sie zu einem der folgenden Ziele fliegen:

     

    - Bari und Brindisi: Die Regierung der Region Apulien verlangt vor der Anreise eine Online-Registrierung unter limesurvey.istsvc.regione.puglia.it/index.php/119341?lang=it
     
    Außerdem empfehlen wir Reisenden, die Italien besuchen, die offizielle App zur Ermittlung von Kontakten von der Website https://www.immuni.italia.it/ herunterzuladen. Obwohl nicht verpflichtend, wird empfohlen, die App herunterzuladen, da sie dazu beiträgt, die Verbreitung von COVID-19 zu reduzieren.

     

    Für weitere Informationen, klicken Sie hier.

     

    Alle Bescheinigungen müssen in Italienisch, Englisch, Französisch oder Spanisch ausgestellt sein. 

     

    Einige Einrichtungen (Restaurants, Schwimmbäder, Vergnügungsparks, Wasserparks) sind nur gegen Vorlage eines "Green Pass" zugänglich: eine Impfbescheinigung, eine Bescheinigung über die Genesung von der COVID-Infektion oder ein negativer Antigen/PCR-Test, der weniger als 48 Stunden zurückliegt. Dieses Zertifikat muss einen QR-Code enthalten. Kinder bis 12 Jahre sind davon ausgenommen. Alle durchgeführten Tests gehen zu Lasten des Kunden.

  • Die Passagiere werden gebeten, vor der Reise das Online-Formular „Passenger Locator Form„ auszufüllen. Begleitete Kinder unter 15 Jahren müssen auf dem Passagierlokalisierungsformular des Erwachsenen erscheinen. 
    Alle Passagiere, die aus dem Ausland nach Irland einreisen, müssen ein negatives Ergebnis eines PCR-Tests vorweisen, der innerhalb von 72 Stunden vor der Ankunft durchgeführt wurde, oder sie müssen im Besitz einer digitalen EU-Impfbescheinigung sein. Sie müssen das zertifikat beim Boarding und später bei der Ankunft bei den irischen Behörden vorlegen. Die Ausnahmeregelung für den PCR-Test finden Sie hier. Kinder unter 11 Jahren sind von der Testpflicht befreit.
     
    Passagiere, die ohne das Passagierlokalisierungsformular, den PCR-Test oder die Impfbescheinigung nach Irland einreisen, können strafrechtlich verfolgt und mit einer Geldstrafe oder einer sechsmonatigen Gefängnisstrafe belegt werden.  

     

    Passagiere, die aus einem Nicht-Hochrisiko-Land (LUX/FR/DE/BE) kommen, können zu Hause in Quarantäne gehen.
    Passagiere, die aus einem Hochrisikoland kommen (in den letzten 14 Tagen), müssen ihre Quarantänezeit in einem speziellen Hotel verbringen. Bitte benutzen Sie diesen Link, um ein Hotelzimmer zu buchen. Die Quarantäne kann verkürzt werden, wenn innerhalb von 5 Tagen nach Ankunft ein PCR-Test (negatives Ergebnis) durchgeführt wird. Die Ausnahmeregelung für die Quarantäne finden Sie hier. Passagiere mit einem digitalen EU-Zertifikat (Impfung oder Test) und Passagiere vollständig geimpft oder die sich von Covid-19 a erholt habenund alle begleitenden Kinder sind von der Quarantäne ausgenommen. 
     

  • Jeder Passagier aus der EU, dem Schengen-Raum und den folgenden Drittländern: Australien/Kanada/China/Jordanien/Kuwait/Neuseeland/Qatar/Ruanda/Saudi-Arabien/Singapur/Thailand/Südkorea/Ukraine/Uruguay/Hongkong/Macau/Taiwan, ab 12 Jahren, die mit dem Flugzeug in das Großherzogtum Luxemburg reisen möchten, müssen beim Boarding entweder:

     

    1. Eine Impfbescheinigung, die ein vollständiges Impfschema* bescheinigt, welches mit einem Impfstoff durchgeführt wurde, der eine offizielle Zulassung der Europäischen Arzneimittel-Agentur erhalten hat - dies sind die Impfstoffe der Firmen AstraZeneca, BioNTech / Pfizer, Johnson & Johnson und Moderna, die von einer öffentlichen oder medizinischen Behörde eines Mitgliedstaats der Europäische Union, der Schengen-Raum oder die folgenden Länder: Albanien/Andorra/Färöer Inseln/Israel/Monaco/Panama/Nordmazedonien/San Marino/Türkei/Ikraine/Vatikan. 
    * a) Bei Impfstoffen mit mehreren Dosen ist dieser Impfplan mit der Verabreichung der zweiten Dosis abgeschlossen, bei Impfstoffen mit einer einzigen Dosis 14 Tage nach der Verabreichung; 
    b) Bei Personen, die sich von SARS-CoV2 erholt haben und innerhalb von 180 Tagen nach dem ersten positiven Testergebnis geimpft wurden, ist der Impfplan 14 Tage nach der Verabreichung der ersten Dosis abgeschlossen, unabhängig vom verabreichten Impfstoff.
    2. Eine Bescheinigung, dass man nach einer COVID19-Erkrankung  genesen ist, die von einer Behörde eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaates des Schengen-Raums ausgestellt wurden. Diese muss eine kürzlich erfolgte SARS-CoV-2-Infektion innerhalb von 6 Monaten und das Abschließen der geltenden Isolationszeit in dem jeweiligen Land mit Verschwinden aller Infektionssymptome bescheinigen.
    3. Ein negatives Ergebnis (auf Papier oder elektronischem Dokument) eines Nukleinsäure-Amplifikationstests (NAAT) zum Nachweis von SARS-CoV-2-Virus-RNA (PCR-, TMA- oder LAMP-Methode), der weniger als 72 Stunden vor dem Flug durchgeführt wurde, oder eines Virus-Antigen-Tests (Schnelltest), der weniger als 48 Stunden vor dem Flug von einem medizinischen Analyselabor oder einer anderen für diesen Zweck zugelassenen Untersuchungsstelle durchgeführt wurde. Das negative Ergebnis des Tests muss gegebenenfalls mit einer Übersetzung in einer der luxemburgischen Verwaltungssprachen (Luxemburgisch, Französisch, Deutsch) oder in Englisch, Italienisch, Spanisch oder Portugiesisch vorgelegt werden

     

    Weitere Informationen über diese Einschränkungen und/oder die damit verbundenen Ausnahmen finden Sie unter: https://covid19.public.lu/fr/voyageurs/visiter-luxembourg.html

     

    Die Einreisebestimmungen für Luxemburg sowie Informationen, wo PCR- oder Antigentests in Ihrer Stadt oder an Ihrem Abflughafen durchgeführt werden können, finden Sie hier.

     

    Achtung: Passagiere aus dem Vereinigten Königreich, die mit einem britischen Reisepass reisen, beachten bitte, dass die NHS-Impfung nicht akzeptiert wird.

     

    Bitte beachten Sie, dass Passagiere aus einem Drittland oder aus dem Vereinigten Königreich (die mit einem britischen Pass reisen) in folgendem Fall nach Luxemburg einreisen können:
    •    Wenn sie aus dringenden und hinreichend begründeten familiären Gründen reisen
    •    Sie reisen zu Studienzwecken
    •    Hochqualifizierte Arbeitnehmer aus Drittstaaten, wenn ihre Beschäftigung wirtschaftlich notwendig ist.


    In allen Fällen müssen die Reisenden im Besitz einer speziellen Bescheinigung sein, die sie bei der "Pass-, Visa- und Legalisierungsstelle" per E-Mail mindestens 48 Stunden vor dem Flug beantragen können (service.visas@mae.etat.lu oder telefonisch unter 247-88300).

     

    Ausführliche Informationen finden Sie auf der folgenden Seite: https://covid19.public.lu/en/travellers/visiting-luxembourg.html 

  • Vor der Reise nach Madeira verlangt die Regierung der autonomen Region Madeira, dass Sie sich vor der Abreise online unter https://madeirasafe.com/#/login registrieren. Passagiere müssen im Besitz eines negativen PCR-Tests sein, der innerhalb von 72 Stunden vor der Abreise durchgeführt wurde. Wenn Sie keinen PCR-Test durchgeführt haben, sind Sie von den örtlichen Behörden verpflichtet, bei der Ankunft am Flughafen Funchal einen kostenlosen PCR-Test zu machen. Nachdem Sie den PCR-Test bei der Ankunft gemacht haben, können Sie zu Ihrem Zielort weiterreisen, wo Sie das Ergebnis des PCR-Tests unter Ausschluss der Öffentlichkeit abwarten müssen. 

    Passagiere, die von der Testpflicht befreit sind: 
    - Passagiere, die im Besitz eines ärztlichen Attests sind, das in den letzten 180 Tagen ausgestellt wurde und bescheinigt, dass sie von der Covid-19-Krankheit genesen sind, oder eines Dokuments, das bescheinigt, dass sie gemäß dem empfohlenen Plan gegen Covid-19 geimpft worden sind
    - Passagiere, die im Besitz einer Impfbescheinigung mit einer Dosis sind und sich bereits mehr als 90 Tage vor der Abreise mit Covid-19 angesteckt haben 
    - Kinder bis zum Alter von 11 Jahren

     

    Die zugelassenen Impfstoffe sind folgende: Impfstoffe von Astrazeneca, Pfizer, Moderna, Janssen, Sinovac, Sputnik V und Sinopharm.

  • Passagiere, die nach Malta einreisen, müssen 3 Dokumente ausfüllen und ausdrucken:

     

     

    Passagiere können mit einem Nachweis der Impfung (zweite Dosis mindestens 14 Tage vor der Ankunft erhalten), ein Genesungsnachweis, der nicht älter als 6 Monate ist und der eine Dosis eines von der EMA zugelassenen Impfstoffs erhalten hat mindestens 14 Tage vor dem Flug oder einem negativen PCR-Test, der mindestens 72 Stunden vor der Ankunft durchgeführt wurde, nach Malta einreisen (die Einreise mit einem PCR-Test führt zu einer 14-tägigen Hotelquarantäne für Passagiere über 11 Jahre, auf eigene Kosten). Dies gilt für Passagiere, die im Besitz eines gültigen maltesischen Impfausweises sind (den sie am Flughafen mitbringen müssen), sowie für Passagiere, die mit PFIZER/MODERNA/ASTRAZENECA/JOHNSON AND JOHNSON geimpft wurden und die zweite Dosis (gültig nach 14 Tagen) mit dem EU-Zertifikat erhalten haben. Passagiere, die in Großbritannien (NHS-Bescheinigung), in der UEA (Dubai Health-Bescheinigung) oder in der Türkei geimpft wurden, dürfen ebenfalls nach Malta einreisen. Passagiere mit einem kanadisch, türkischen, serbischen, Gibraltar-, Jersey-, USA-, von Doha-, Albanien-, Vatikan-, San Marino-, Libanon-, Ägypten-, Singapur-, Kuwait-, Saudi-Arabien-, Malaysia-, Ruanda-, Republik Kosovo-, Palästina-, Bahrain- und Bermuda-Impfschein (Impfung 14 Tage vor dem Flug  durchgeführt) werden ebenfalls akzeptiert. 

    Kinder bis zum Alter von 4 Jahren sind von der Impf- und Testpflicht ausgenommen.

    Passagiere, die sich von Covid-19 erholt haben und eine Dosis des Impfstoffs erhalten haben, sind nicht von dem PCR-Test und der Quarantäne befreit. 


    Kinder zwischen 5 und 11 Jahren müssen von einem geimpften Elternteil oder Erziehungsberechtigten begleitet werden und ein negatives Ergebnis eines PCR-Tests vorweisen, der max. 72h vor der Ankunft. Unbegleitete Kinder bis zum Alter von 11 Jahren sind nicht erlaubt.

  • Seit dem 14.09. dürfen montenegrinische Staatsbürger und Ausländer nur noch nach Montenegro einreisen, wenn sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

     

    •    Ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden vor der Ankunft ist
    •    Ein negativer Antigentest, der nicht älter als 48 Stunden vor der Einreise ist
    •    eine Impfbescheinigung, aus der hervorgeht, dass sie vollständig geimpft wurden und dass 14 Tage vergangen sind
    •    Nachweis, dass sich der Passagier von Covid-19 erholt hat (mindestens 10 Tage und höchstens 180 Tage nach dem positiven PCR-Test) 180 Tage seit einem positiven PCR- oder Antigentest)

     

    Kinder unter 17 Jahren, Angehörige des Gesundheitswesens, Diplomaten und Militärangehörige sind von der Testpflicht befreit.  


    Passagiere, die diese Angaben nicht einhalten, müssen sich einer 14-tägigen Quarantäne unterziehen, die nach dem 6. Tag in Montenegro mit einem negativen PCR-Test beendet werden kann. 


    Bitte beachten Sie, dass Montenegro jetzt ein Hochrisikogebiet für deutsche Passagiere ist, was bedeutet, dass die Passagiere nach ihrer Rückkehr 10 Tage in Deutschland in Quarantäne bleiben müssen. Außerdem müssen sie sich hier registrieren: https://www.einreiseanmeldung.de und die entsprechenden Dokumente hochladen.

     

    Montenegrinische und ausländische Staatsbürger mit einer befristeten oder unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung können ohne eine Bescheinigung über einen negativen Test, eine Impfung oder die Genesung von Covid-19, müssen sich aber einer 10-tägigen Quarantäne unterziehen.

  • Alle Passagiere müssen das folgende Dokument online ausfüllen (www.onda.ma/form.php) und ausdrucken. Passagiere, die aus Frankreich kommen und nicht geimpft sind, müssen außerdem eine Ehrenerklärung ausfüllen, bitte hier klicken oder hier für marokkanische Passagiere.

     

    Die Passagiere müssen im Besitz eines negativen PCR-Tests sein, der max. 48 Stunden vor Abflug durchgeführt wurde, oder im Besitz einer Impfbescheinigung sein (gültig 14 Tage nach der zweiten Dosis von Astrazeneca, Sinopharm, Sputnik, Pfizer, J&J, Covishield, Moderna und Sinovac).

     

    Alle französischen Passagiere (auch geimpfte französische Passagiere) müssen spätestens 48 Stunden vor Abflug einen PCR-Test durchführen. 48 Stunden vor Abflug durchführen. Nicht geimpfte französische Passagiere müssen auf eigene Kosten eine 10-tägige Quarantäne in einem speziellen Quarantäne-Hotel absolvieren; die Liste finden Sie hier. Das Hotel muss im Voraus gebucht werden, der Hotelgutschein muss vor der Abreise beim Check-in vorgelegt werden. Außerdem müssen sie am 9. Marokkanische Staatsbürger können die Quarantäne zu Hause durchführen, müssen aber am 5. Tag ihres Aufenthalts einen PCR-Test durchführen.

  • Nur norwegische Staatsangehörige und Einwohner dürfen nach Norwegen einreisen und müssen hier eine digitale Einreiseanmeldung ausfüllen. 
    Passagiere müssen das negative Ergebnis eines PCR- oder Antigentests vorweisen, der innerhalb von 24 Stunden vor der Abreise durchgeführt wurde. Ein zweiter Test muss bei der Ankunft durchgeführt werden. Kinder unter 12 Jahren und Passagiere, die sich in den letzten 6 Monaten von Covid-19 erholt haben, sind von der Testpflicht befreit. 
    Zusätzlich müssen Passagiere für 10 Tage in Quarantäne, für Ausnahmen klicken Sie bitte hier.

     

  • Alle Passagiere, die nach Portugal reisen, sind verpflichtet, vor Abflug ein negatives Ergebnis eines PCR-Tests vorzulegen, der innerhalb 72 Stunden vor dem Abflug durchgeführt wurde wurde oder ein Antigentest, der max. 48h vor Abreise. Kinder unter 12 Jahren, Fluggäste mit einer digitalen Covid-Bescheinigung der EU (gültig 14 Tage nach der zweiten Impfdosis) und Passagiere, die sich zwischen 11 und 180 Tagen vor dem Flug von Covid 19 erholt haben sind von dieser Verpflichtung ausgenommen. Alle Passagiere, die nach Lissabon, Porto oder Faro reisen, müssen dieses Formular ausfüllen (oder drucken Sie dieses Dokument aus). Das Formular darf erst dann ausgefüllt werden, wenn Sie Ihre Bordkarte mit der Sitzplatznummer erhalten haben: Bei Reisen nach Lissabon und Porto können Sie das Formular 24 Stunden vor Abflug ausfüllen (Check-in ist für diese Destinationen möglich), aber bei Reisen nach Faro dürfen Sie es nur am Flughafen ausfüllen, da ein Online Check-in derzeit nicht möglich ist. 

  • Passagiere müssen das negative Ergebnis eines PCR- oder Antigentests vorweisen, der spätestens 48 Stunden vor der Ankunft durchgeführt wurde. Die Nichtvorlage eines negativen Testzertifikats führt zu einer 10-tägigen Quarantäne bei der Ankunft in Polen.

    Besatzungen, Kinder unter 11 Jahren (wenn sie in Begleitung eines Erwachsenen reisen Passagiere), die vollständig gegen Covid-19 geimpft sind (medizinischer Nachweis erforderlich, 2. Dosis wird 14 Tage vorher verabreicht) und Passagiere, die in den letzten 6 Monaten positiv auf Covid-19 getestet wurden (Krankenhausaufenthalt und Isolationszeit beendet), sind von der Test- und Quarantänepflicht befreit.
     
    Die Fluggäste müssen vor der Abfertigung das folgende Dokument ausfüllen:  WWW.GOV.PL/KLP
     

     

  • Passagiere, die nach Rumänien einreisen, müssen dieses Dokument ausfüllen.

    Passagiere aus Frankreich, Belgien, Deutschland und Luxemburg, die nach Rumänien einreisen, müssen einen negativen PCR-Test max. 72h vor der Ankunft durchführen.

    Besatzungen, Diplomaten, Kinder im Alter von 3 Jahren oder jünger, Passagiere, die den Impfstoff erhalten haben (einschließlich der zweiten Dosis spätestens 10 Tage vor der Ankunft) und Passagiere, die zwischen 14 und 90 Tagen vor der Einreise positiv auf Covid-19 getestet wurden, sind von der Testpflicht befreit.

     

    Fluggäste aus Frankreich müssen sich einer 14-tägigen Quarantäne unterziehen, wenn sie nicht im Besitz einer digitalen Covid-Impf- oder Genesungsbescheinigung der EU sind. 
     

  • Alle Passagiere, die nach Serbien einreisen, müssen entweder ein negatives PCR Testergebnis vorweisen, der innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise durchgeführt wurde, oder einen Impfnachweis durchgeführt in Serbien, Tschechische Republik, Griechenland, Ungarn, Rumänien, Slowenien, Türkei, UEA, Indien, Kroatien, Slowakei, Georgien, Marokko, Zypern, Libanon, Moldawien, San Marino, Tunesien, Armenien und Ägypten gegen Covid-19 (2 Dosen oder 1 Dosis, wenn mit AstraZeneca geimpft wurde). Slowenische Staatsbürger, die eine Dosis des Impfstoffs erhalten haben und innerhalb von max. 8 Monaten nach der Infektion wurden, sind von der Testpflicht befreit (eine Bescheinigung des öffentlichen Gesundheitsinstituts auf serbischem Gebiet ist erforderlich). Fluggäste mit einer Wiedereinstellungsbescheinigung, die zwischen 14 Tagen und 6 Monaten vor dem Abflug von Serbien, Kroatien, Deutschland, den Vereinigten Staaten, der Schweiz, Dänemark, Luxemburg, Spanien, Österreich, Bulgarien, Griechenland, Andorra, San Marino, Slowenien, Tunesien, der Türkei und Rumänien ausgestellt wurde, sind ebenfalls befreit. 

     

    Serbische Staatsbürger und Ausländer mit einer Aufenthaltsgenehmigung in Serbien können auch ohne Test einreisen, müssen aber nach der Ankunft 10 Tage in Quarantäne bleiben. Passagiere unter 12 Jahren, Slowenische Staatsbürger unter 16 Jahren, Passagiere in Begleitung eines Erwachsenen, der die Voraussetzungen erfüllt, und unter 16 Jahren, Diplomaten, Passagiere im Transit, ausländische Staatsbürger mit Wohnsitz in Serbien und Passagiere, die in Serbien/Ungarn/Türkei/UEA vollständig geimpft wurden, sind von der Testpflicht befreit (wenn begleitende Erwachsene die Testpflicht erfüllen). Zusätzlich dürfen ausländische oder serbische Minderjährige im Alter von 12 bis 18 Jahren ohne Quarantäne nach Serbien einreisen, wenn sie innerhalb von 48h nach Grenzübertritt einen PCR-Test in einem serbischen Labor durchführen.

  • Ab dem 12/07: Alle Fahrgäste nach Spanien einreisen, sind verpflichtet, ein negatives Ergebnis eines PCR-Tests 72h vor Ankunft, Antigentests oder TMA-Tests vorzulegen, der max. 48h vor der geschätzten Ankunftszeit durchgeführt wurde. Der Test muss in englischer, deutscher, französischer oder spanischer Sprache verfasst sein und den Vor- und Nachnamen des Passagiers, das Datum des Tests, die Art des Tests und das Land enthalten. Um die Reise antreten zu können, müssen Sie Ihr negatives Testergebnis beim Check-in am Flughafen, bei der Ankunft in Spanien und eventuell beim Check-in in Ihrem Hotel vorlegen. 

    Die folgenden Passagiere sind von der Testpflicht ausgenommen:
    -Kinder unter 12 Jahren
    -Vollständig geimpfte Passagiere (mit EMA-zugelassenen Impfstoffen), wenn die zweite Dosis mindestens 14 Tage vor dem Flug erhalten wurde. Die Passagiere müssen im Besitz eines Impfausweises sein, der den Vor- und Nachnamen des Passagiers, das Datum der Impfung (zweite Dosis), die Art des Impfstoffs und die Anzahl der Dosen enthält.

    -Passagiere, die die erste Dosis des Impfstoffs zwischen 4 Monaten und 15 Tagen vor der Ankunft erhalten haben (gilt nur für die Kanarischen Inseln und wenn die Passagiere aus anderen Regionen Spaniens kommen)
    -Passagiere, die mindestens 11 Tage nach dem ersten PCR-positiven Test von Covid-19 genesen sind (im Besitz einer Bescheinigung der zuständigen Behörden) und max. 180 Tage ab dem Datum der Probenahme. Die Bescheinigung muss den Vor- und Nachnamen des Passagiers, das Datum des Tests, die Art des Tests und das Land, in dem sie ausgestellt wurde, enthalten.
    -Besatzungsmitglieder


    Darüber hinaus müssen Sie das spanische Gesundheitskontrollformular innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise nach Spanien über die Spain Travel Health (SptTH) -App oder über den folgenden Link https://www.spth.gob.es/ ausfüllen. Nach dem Ausfüllen des Formulars erhalten Sie einen QR-Code, der vor dem Einsteigen zwingend erforderlich ist (funktioniert nur mit Google Chrome oder Mozilla). 
    Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link und Link.

     

    Bitte beachten Sie, dass Passagiere, die aus Indien, Bolivien, Kolumbien, Namibia oder Argentinien kommen, bei der Ankunft in Spanien eine 10-tägige Quarantäne einhalten müssen. 

  • Passagier, die nach Schweden einreisen, müssen das negative Ergebnis eines PCR-Tests, Antigen-Tests oder LAMP-Tests vorweisen, der innerhalb von 72 Stunden vor Ankunft in Schweden durchgeführt wurde.Passagiere mit einer EU-Bescheinigung (gültig 14 Tage nach der zweiten Dosis für den Impfstoff und gültig 6 Monate nach dem positiven Test für Passagiere, die sich von Covid erholt haben), Kinder unter 17 Jahren, Personen mit Wohnsitz in Schweden, Passagiere mit schwedischer Staatsangehörigkeit und Passagiere, die aus zwingenden familiären Gründen oder wegen dringender medizinischer Versorgung nach Schweden reisen sind von dieser Testpflicht ausgenommen.

  • Passagiere, die in die Schweiz einreisen, müssen das negative Ergebnis eines PCR-Tests vorweisen, der innerhalb von 72 Stunden durchgeführt wurde, oder einen Antigentest 24 Stunden vor der Abreise. Zusätzlich müssen alle Passagiere dieses Formular ausfüllen: https://swissplf.admin.ch/home
     
    Die folgenden Passagiere sind von der Testpflicht ausgenommen:
    -Kinder bis zum Alter von 15 Jahren 
    -Passagiere, die ein ärztliches Attest vorlegen können, das eine medizinische Dringlichkeit belegt
    -Schweizer Bürger/Wohnsitzlose in Ausnahmefällen, sofern sie ein Attest vorweisen können. Weitere Informationen finden Sie hier. 
    -Passagiere im Transit
    -Passagiere, die zwischen 11 Tagen und 6 Monaten vor der Einreise in die Schweiz vom Covid-19 genesen sind, mit einer Bescheinigung
    -Passagiere, die mit einem ärztlichen Attest nachweisen, dass sie nicht in der Lage sind, sich einem nasopharyngalischen PCR-Test zu unterziehen

    -Passagiere, die vollständig geimpft sind (2 Dosen) mit entweder Moderna, Astrazeneca, Pfizer, Sinopharm, Sinovac, Covishield gültig maximal 12 Monate.
    -Passagiere, die sich vom Covid-19 erholt haben und mit einer Dosis eines Zweidosis-Schema-Impfstoffs geimpft sind, gültig maximal 12 Monate.
    -Passagiere, die sich vom Covid-19 erholt haben und mit dem Johnson&Johnson-Impfstoff geimpft sind (wenn dieser mindestens 22 Tage vor dem Flug verabreicht wurde), sind maximal 12 Monate gültig. 

     

    Ab dem 20.09. müssen nicht geimpfte und nicht aufgefrischte Reisende zwischen dem 4. und 7. Tag in der Schweiz einen zweiten Test durchführen. Das Ergebnis des Tests muss an das kantonale Amt geschickt werden.

  • Alle Fahrgäste :

     

    1.       Anmeldung
    Alle Passagiere, die nach Tunesien reisen, müssen die von der Anwendung https://app.e7mi.tn/language generierten Dokumente ausfüllen.

    Hinweise:
    Region: für Djerba wählen Sie die Region "Médenine".
    Telefonnummer: Sie müssen eine tunesische Telefonnummer angeben, unter der Sie erreicht werden können. Wir empfehlen Pauschalreisenden, die Telefonnummer ihres Hotels anzugeben. Es werden nur tunesische Telefonnummern akzeptiert. Sollte der Name des LuxairTours-Hotels beim Ausfüllen des Formulars nicht in der Liste erscheinen, schreiben Sie den Hotelnamen bitte direkt auf das ausgedruckte Dokument.
    Nach dem Ausfüllen und Absenden des Formulars wird eine Bestätigungsseite mit einem QR-Code und Ihren Angaben angezeigt. Bitte drucken Sie das generierte Dokument aus und bestätigen Sie die Richtigkeit Ihrer Daten mit Ihrer Unterschrift. Das ausgedruckte Dokument muss am Check-in-Schalter am Flughafen Luxemburg vorgelegt werden.

     

    2.       Negative Testergebnisse

    Passagiere, die nach Tunesien einreisen, müssen das negative Ergebnis eines PCR-Tests vorlegen, der innerhalb von 72 Stunden vor dem Abflug durchgeführt wurde (das Testzertifikat muss einen QR-Code haben und muss bei der Ankunft in Tunesien ausgedruckt und ausgehändigt werden).
    Vollständig geimpfte Reisende (zweite Dosis mindestens 14 Tage vor der Reise) sind vom PCR-Test befreit. 
     

     

    Kinder bis zum Alter von 11 Jahren sind von der Prüfungspflicht befreit. 

     

    Bitte beachten Sie, dass die Passagiere bei der Ankunft in Tunesien einem stichprobenartigen Schnelltest unterzogen werden (kostenlos).
     
    3. Zusätzliche Maßnahmen zur Selbstbeschränkung

    Reisende, die kein LuxairTours-Paket (Flug+Hotel) gebucht haben und nur über eine Bordkarte verfügen, müssen eine obligatorische 7-tägige Selbstquarantäne in einem dafür vorgesehenen Hotel absolvieren. Die Passagiere müssen vor der Abreise einen Nachweis über die Hotelzahlung und den Hoteltransfer vorlegen.

    Darüber hinaus muss innerhalb der letzten 24 Stunden der Quarantäne ein PCR-Test durchgeführt werden.
    Vollständig geimpfte Passagiere und Diplomaten (mit Genehmigung der Botschaft) müssen sich nicht der 7-tägigen Quarantäne unterziehen.
    Für Reisende, die im Rahmen eines LuxairTours-Pakets nach Tunesien reisen, ist keine Quarantäne erforderlich. Diese Fluggäste brauchen das Formular, in dem sie sich zur Selbstisolierung verpflichten, nicht zu unterschreiben und müssen im Fragebogen die Kategorie "keine Isolierung" auswählen.

  • Alle Passagiere über 5 Jahre, die in die Türkei einreisen, müssen das folgende Dokument innerhalb von 72 Stunden vor dem Abflug elektronisch ausfüllen.

     

    Passagiere, die in die Türkei einreisen, müssen das negative Ergebnis eines PCR-Tests vorweisen, der innerhalb von 72 Stunden vor der Ankunft durchgeführt wurde, oder einen Antigentest, der 48 Stunden vor der Einreise durchgeführt wurde. Zusätzlich können Passagiere bei der Ankunft stichprobenartig getestet werden.
    Passagiere, die von der Testpflicht ausgenommen sind: 
    -Passagiere, die mindestens 14 Tage vor Ankunft in der Türkei vollständig geimpft (2 Dosen) wurden (Zertifikat erforderlich) > J&J, Pfizer, Moderna, Astrazenecc, Sinopharm, Covishield and Sputnik V. 
    -Passagiere, die sich in den letzten 6 Monaten vom Covid-19 erholt haben 
    -Passagiere im Transit
    -Besatzungsmitglieder
    -Kinder im Alter von 11 Jahren oder darunter

     

    Bitte beachten Sie, dass Passagiere, die sich in den letzten 14 Tagen in einem der folgenden Länder aufgehalten haben, eine 14-tägige Quarantäne in einem speziellen Hotel auf eigene Kosten einhalten müssen (das Quarantäne-Hotel muss vor der Einreise in die Türkei über diesen Link gebucht werden): Bangladesch, Südafrika, Indien, Nepal, Sri Lanka. 

  • Ab dem 04.10. hat das Vereinigte Königreich ein neues System eingeführt, das eine rote Liste und eine nicht-rote Liste (Luxemburg, Belgien, Frankreich und Deutschland) umfasst.

     

    Nicht-rote Liste & nicht geimpfte Passagiere

    Alle Passagiere müssen ein PLF-Dokument ausfüllen, das am Flugsteig kontrolliert wird: https://www.gov.uk/provide-journey-contact-details-before-travel-uk. Außerdem müssen die Fluggäste vor dem Flug ein Testkit vorbestellen.

    Die Passagiere müssen vor der Einreise ins Vereinigte Königreich einen negativen Test vorweisen können: einen PCR-, Lampen- oder Antigentest, der innerhalb von 3 Tagen vor dem Abflug auf Englisch, Französisch oder Spanisch durchgeführt wird. Außerdem müssen sie am 2. und 8. Tag ihres Aufenthalts weitere Tests durchführen lassen (Testkit muss im Voraus gebucht werden).

    Die Passagiere müssen 10 Tage lang zu Hause oder am Aufenthaltsort in Quarantäne bleiben, wobei die Möglichkeit besteht, die Quarantäne an Tag 5 zu beenden.

     

    Nicht-Rote-Liste & Geimpfte

    Alle Passagiere müssen ein PLF-Dokument ausfüllen, das am Flugsteig überprüft wird: https://www.gov.uk/provide-journey-contact-details-before-travel-uk. Außerdem müssen die Fluggäste vor dem Flug ein Testkit vorbestellen.

    Passagiere können ohne Test in das Vereinigte Königreich einreisen, müssen aber am zweiten Tag ihres Aufenthalts einen Test durchführen (Testkit muss im Voraus gebucht werden).

    Die Passagiere müssen mindestens 14 Tage vor dem Abflug mit 2 Dosen eines Impfstoffs im Rahmen des Programms im Vereinigten Königreich, in der EU, in den USA oder im Vereinigten Königreich in Übersee geimpft werden, und zwar entweder mit: Astrazeneca, Pfizer, Covishield, Vaczevria, Moderna, Takeda, ausgestellt im Vereinigten Königreich, der EU, den USA, Australien, Antigua, Barbados, Bahrain, Brunei, Kanada, Israel, Japan, Kuwait, Malaysia, Neuseeland, Katar, Saudi-Arabien, Singapur, Südkorea, Taiwan und den VAE. Passagiere, die in den USA geimpft wurden, müssen einen CDC-Ausweis (Nachweis der vollständigen Impfung) sowie einen Nachweis über den Wohnsitz in den USA vorlegen.

    Ab dem 11.10. werden auch Impfungen aus Drittländern akzeptiert, bitte hier klicken: https://www.gov.uk/guidance/countries-with-approved-covid-19-vaccination-programmes-and-proof-of-vaccination

    Alle Impfbescheinigungen müssen folgende Angaben enthalten: Name, Vorname, Geburtsdatum, Marke/Hersteller des Impfstoffs, Datum der Impfung für jede Dosis und Land der Impfung.

    Für geimpfte Passagiere ist keine Quarantäne erforderlich.

     

    Rote Liste

    Nur Passagiere mit den Rechten eines britischen oder irischen Staatsbürgers dürfen in das Vereinigte Königreich einreisen. Sie müssen ein PLF-Dokument ausfüllen, das am Flugsteig kontrolliert wird: https://www.gov.uk/provide-journey-contact-details-before-travel-uk. Die Passagiere müssen außerdem ein Hotelpaket über ein staatliches Buchungssystem und ein Testkit vor dem Flug buchen.

    Die Passagiere müssen vor der Einreise in das Vereinigte Königreich einen negativen Test vorweisen können: einen PCR-, Lampen- oder Antigentest, der innerhalb von drei Tagen vor dem Abflug auf Englisch, Französisch oder Spanisch durchgeführt wird. Außerdem müssen sie am 2. und 8. Tag ihrer Hotelquarantäne weitere Tests durchführen (Testkit muss im Voraus gebucht werden).

    Die Passagiere müssen 10 Tage lang in einer staatlich zugelassenen Einrichtung unter Quarantäne stehen.

     

    Ausnahmen

    -Kinder bis zum Alter von 4 Jahren sind von dem Test ausgenommen.

    -Kinder zwischen 5 und 10 Jahren müssen keinen Test vor der Abreise, sondern einen Test an Tag 2 durchführen (muss im Voraus gebucht werden)

    -Kinder zwischen 11 und 17 Jahren müssen einen Test vor der Abreise und einen Test an Tag 2 durchführen (und einen Test an Tag 8, wenn sie nicht im Vereinigten Königreich, in der EU, in den USA,... wohnen)

     

    Nach der neuesten Entscheidung der britischen Regierung dürfen Passagiere ab dem 1. Oktober nicht mehr mit einem Personalausweis einreisen.
     Alle Passagiere müssen mit einem gültigen Reisepass fliegen, um in das Vereinigte Königreich einreisen zu können.

     

  • Vor der Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate müssen sich alle Passagiere online über die App "DXB Smart App" registrieren:
    - IOS devices: https://apps.apple.com/ae/app/covid19-dxb-smart-app/id1504818399  
    - Android devices: https://play.google.com/store/apps/details?id=ae.gov.dha.covid19 
     
    Darüber hinaus müssen die Fluggäste innerhalb von 72 Stunden vor dem Abflug ein negatives Ergebnis eines PCR-Tests vorlegen. Bei dem PCR-Test muss es sich um ein offizielles gedrucktes Zertifikat in englischer oder arabischer Sprache handeln. PCR-Testbescheinigungen per SMS werden nicht akzeptiert. Die Passagiere werden außerdem bei ihrer Ankunft am Flughafen Dubai stichprobenartig getestet. 


    Die folgenden Passagiere sind von der PCR-Testpflicht ausgenommen:

    Kinder bis zum Alter von 11 Jahren 
    Bürger der Vereinigten Arabischen Emirate (werden bei der Ankunft einem Test unterzogen)
    Nicht-VAE-Bürger, die ein Familienmitglied ersten Grades aus den VAE begleiten

     

    Wenn Sie nach Dubai reisen, bringen Sie bitte unbedingt einen Krankenversicherungsnachweis in englischer Sprache mit.

Wenn Sie Fragen zu Ihrer Pauschalreise oder Flugbuchung haben oder Ihre Reise stoniert werden muss, kontaktieren Sie uns bitte hier für mehr Informationen.

BEREIT ZU REISEN? Maßgeschneiderte Urlaubsideen für Sie: