+352 2456-1
Mo. bis So. von 9.00 - 19.00 Uhr

Call now!
Luxair verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf der Luxair-Website weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung automatisch zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Cagliari

7 Nächte, 2 Erwachsene, Halbpension

ab 529

FLUG + HOTEL

Italien - Sardinien

Dolce Vita par excellence


Italien - Inbegriff für Leidenschaft und Lebensfreude! Das facettenreiche Land ist nicht nur Sinnbild für Kultur, Kunst und kulinarische Genüsse, es ist auch das perfekte Urlaubsziel für all jene, die die Sonne und das Meer lieben, oder die einfach nur auf die ein oder andere Weise „la Dolce Vita” genießen  möchten. Von der Adria über den Golf von Sorrent und Sardinien, bis nach Kalabrien und Sizilien - man findet überall die gleiche Lebensfreude und den Sinn für Schönheit und Glück.

 

Cagliari

Sardinien verzaubert mit seinem authentischen und bergigen Inselinneren sowie den berauschend schönen Küstenlandschaften, die zu den schönsten im Mittelmeerraum zählen. Das kulturelle Erbe Sardiniens zeugt von seiner jahrtausendealten Geschichte und fasziniert seine Besucher ebenso wie die traditionelle Inselküche. Die Region um Cagliari im Süden Sardiniens beeindruckt mit kristallklarem, azurblauen Meerwasser und wildromantischen Naturlandschaften. Im Norden der Insel wechseln sich rund um die hübsche Hafenstadt Olbia zauberhafte, familienfreundliche Strände mit wunderschönen, türkisfarbenen Sand- und Felsbuchten ab.

 

 

Must do

Buchen Sie eine Rundfahrt oder nehmen Sie die Fähre vom Hafen von Palau mit Richtung auf den La-Maddalena-Archipel, diese Landschaft schlägt bei weitem alle
Postkartenansichten. Entdecken Sie die Costa Smeralda … hier tummeln sich die Milliardäre an Bord ihrer Jachten oder sonstigen Luxusschiffe. Fahren Sie mit dem Mietwagen hinauf über die kurvenreichen Straßen durch die Macchia - dort sind noch kleine urwüchsige Dörfer zu finden. Durch den weichen Sand streifen und dem sanften Plätschern des Meeres lauschen - sie werden sagen, das Paradies auf Erden gibt es wirklich … Und zum Abschluss … lassen Sie ein Fläschchen Mirto, den roten Likör aus der Myrtenbeere, in Ihren Koffer gleiten, um auch zu Hause ein gutes Essen abzurunden.


Must see

Wer keine Nuraghe gesehen hat, hat Sardinien nicht gesehen. Diese prähistorischen Turmbauten, deren Ursprung auf die Bronzezeit zurückgeht, sind auf der ganzen Insel zu finden. Die Nuraghe Su Nuraxi wurde überdies zum UNESCO-Welterbe erklärt. Die Stadt Cagliari, die im Sardischen Casteddu „Schloss“ genannt wird, ragt hoch über den Salzgärten und birgt zahlreiche architektonische Schätze. Lohnenswert sind Besichtigungen der Kathedrale und der Bastion Saint Remy. Beim Flanieren entlang der edlen Boutiquen von Porto Cervo … da könnte Ihnen durchaus Sting oder Harrison Ford über den Weg laufen … Halten Sie Ausschau nach den Culurgiones, diesen traditionellen sardischen Ravioli - die jeweilige Form dieser ährenförmigen Pastaröllchen verrät, aus welcher Region Sardiniens sie stammen. Und dann sind sie ja nicht nur zum Anschauen da …

Ferienorte

39.2239017, 9.1220945

Cagliari

Cagliari

Cagliari, die Provinz- und Regionalhauptstadt, ist einer der interessantesten und attraktivsten Orte Sardiniens. Die Stadt verdankt ihre historische Bedeutung der Tatsache, dass sie mindestens 1.000 Jahre älter ist als Rom. Die Antike hat in Cagliari viele Spuren hinterlassen, z. B. in Form des Amphitheaters. In Cagliari verbindet sich das Leben einer italienischen Metropole mit traditionellem sardischen Alltagsleben.

 

Villasimius

Im Südosten Sardiniens, in der Nähe der Cala di Santa Catarina und der Fortezza Vecchia, befindet sich der liebliche, 2.400 Einwohner zählende Touristenort Villasimius. Der Ort ist vor allem für seine bemerkenswert schöne Küstenlandschaft mit hervorragenden Sandstränden bekannt. Zum Flughafen Cagliari sind es ca. 55 km.

 

 Castiadas

Nora

Auf einer schmalen Halbinsel gelegen, sind Teile der antiken Siedlung im Meer versunken. Aus der phönizischen Gründungszeit der Stadt um das 9. Jahrhundert v. Chr. ist nicht viel erhalten geblieben. Das berühmteste Zeugnis dieser Zeit ist die Stele von Nora: Auf ihr wird zum ersten Mal der Name „Sardinien“ erwähnt. Die Säule steht heute im Nationalmuseum in Cagliari. Auch aus der Zeit der karthagischen Besiedlung der Stadt ist nur wenig bekannt. Die meisten Relikte, die heute in Nora zu sehen sind, stammen aus der Zeit der Römer, die die Stadt ab 238 v. Chr. besetzten und sie zum Sitz des römischen Statthalters in Sardinien machten - nicht ohne die alte Stadt fast vollständig zu überbauen. Die Wellen des Meeres reichen bis an die antiken Thermen heran und holen sich bis heute noch Teile der antiken Hinterlassenschaften. Der Flughafen Cagliari ist ca. 40 km entfernt.

 

Castiadas

Die Gemeinde Castiadas begeistert nicht nur mit ihren faszinierenden weiß- und roséfarbenen Stränden, sondern auch mit ihren zahlreichen Orangen- und Zitronenplantagen sowie ihren köstlichen Weinen, die zu den besten Sardiniens zählen. Der Flughafen Cagliari befindet sich in ca. 65 km Entfernung.

Aufenthaltstaxe

Obligatorische Aufenthaltstaxe vor Ort zu bezahlen.

Ausflüge

  • Cagliari Panoramaansicht (63,- pro Person, Mittagessen inklusive)

    Der Ausflug beginnt mit einem Panorama-Spaziergang durch die Stadt, mit Halt an der Basilika di Notra Signora di Bonaria. In Urpinu machen Sie einen Spaziergang am Strand von Poetto entlang, vorbei an der Lagune von Molentargius mit ihren rosa Flamingos, bevor Sie das Viertel Castello erreichen. Dort besuchen Sie das Archäologische Museum von Cagliari, wo Sie die wichtigsten Entdeckungen der Geschichte Sardiniens aus der Zeit der nuragischen Zivilisation sehen, wie zum Beispiel die geheimnisvollen Riesen des Mount'e Prama. Nach dem Museumsbesuch bleibt noch Zeit für einen Spaziergang im Stadtteil Castello, der seit seiner Gründung soziales, politisches, kulturelles, militärisches und religiöses Zentrum der Stadt geblieben ist. Sie finden hier eine Reihe geschichtsträchtiger Denkmäler, Türme und Bastionen sowie die Kathedrale der Heiligen Maria.

  • Nuraghe von Barumini (ca. 65,- pro Person, Mittagessen inklusive)

    Nuraghe „Su Nuraxi”, das größte nuragische Dorf der Welt eine Siedlung aus der Zeit der Nuragen, entwickelte sich um eine viereckige Nurage (Bastion mit vier Ecktürmen um eine Zentrale), die zwischen dem 13. und 6. Jahrhundert v. Chr. erbaut wurde. In Barumini besuchen Sie auch das Casa Zapata Museum und das Giovanni Lilliu Center. Giovanni Lilliu war Archäologe, Publizist, Paläontologe und italienischer Politiker, der allgemein als der größte Experte der nuragischen Zivilisation galt. Der international bekannte Archäologe ist vor allem für die Ausgrabungen der nuragische Stätte Su Nuraxi bekannt, die 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

  • Stadt Nora (ca. 50,- pro Person, Mittagessen inklusive)

    Kurze Besichtigung der Kirche Sant'Efisio, dann Besichtigung der Ausgrabungen von Nora und des Turms von Coltellazzo. Die punische und römische Stadt Nora,
    gegründet als phönizische Küstensiedlung, war mit drei Hafenanlagen ausgestattet, die zu jeder Jahreszeit das Anlegen ermöglichten. Der Turm von Coltellazzo, auch bekannt als der Turm von Sant'Efisio, ist ein Küstenturm des Golfs von Cagliari, der auf den Klippen mit Blick auf die Ruinen der Stadt Nora in der Gemeinde Pula steht. Aus der phönizisch-punischen Ära sind Wohnräume, archaische Heiligtümer, wie der der Göttin Tanit geweihte Tempel, ein prächtiges Theater, vier Badekomplexe und Tempel erhalten geblieben.

  • Besichtigung der Weinkellerei Argiolas und einer Käsefabrik (ca. 102,- pro Person, Snack)

    Besuch der Weinkellerei Argiolas, wo Sie die verschiedenen Bereiche der Weinherstellung besichtigen. Besichtigung des Fassraums, wo die Geheimnisse für die Herstellung einiger sehr beliebter italienischer Weine gehütet werden. Danach Verkostung von 4 Spitzenweinen zusammen mit lokalem Käse, Wurstwaren und
    Carasau-Brot. Anschließend erwartet Sie ein weiteres gastronomisches Erlebnis im nahegelegenen Dorf Dolianova bereichert. Dort besuchen Sie eine lokale Käserei und erhalten Einblick über die einzelnen Produktionsphasen der Käseherstellung, den Sie zum Abschluss probieren können.

Die genannten Preise und Zeiten der Ausflüge sowie das Ausflugsangebot können je nach Lage der verschiedenen Hotels abweichen. Die Preise der Ausflüge sind Orientierungswerte und ohne Gewähr. Nähere Informationen und Buchungen beim LuxairTours-Reiseleiter vor Ort.

Kataloge & Produkte