+352 2456-1
Mo. bis Sa. 09.00 - 19.00 Uhr / So. 09.00 - 17.00 Uhr

Anrufen
warning

Ihr Browser wird nicht unterstützt

Der von Ihnen verwendete Browser – Internet Explorer oder eine alte Version von Edge – wird von unserer Website nicht unterstützt. Um keine Einschränkungen bei der Nutzung unserer Website zu erfahren, empfehlen wir Ihnen, eine neuere Version von Edge oder einen anderen modernen Browser zu verwenden, wie z.B. Chrome, Safari oder Firefox.

close
Intelligent Flight Search
Application Intelligent Package Search

Unsere besten Angebote auf Madeira!


Urlaub auf Madeira

 

Sonniges Küstenparadies im Land der Entdecker

 

Die einst von Entdeckerreisen aus fremden Kontinenten mitgebrachten exotischen Pflanzen sind dank des ganzjährig milden Golfstromklimas inzwischen an der Atlantikküste heimisch geworden und haben Portugal zum Garten Europas werden lassen. Doch mehr noch als von den milden Temperaturen und der abwechslungsreichen Vegetation ist Portugal durch seine abenteuerreiche Geschichte von Seefahrern und Entdeckern geprägt. Dank ihr ist das Land im äußersten Westen Europas besonders reich an historischen Schätzen.

Funchal

 

Ein schwimmender Garten im Atlantik

 

Die in Grün- und Blautönen schimmernde Küste, die hügelige Landschaft und die majestätischen Täler machen Madeira zu einem bunten Mix aus verschiedenen Landschaften, die der Insel den Spitznamen "schwimmender Garten des Atlantiks" eingebracht haben. Um Madeira in seiner vollen Pracht zu erleben, sollten Sie sich in die üppige Vegetation begeben und die Levadas - Bewässerungskanäle, die sich entlang der Wanderwege ziehen - entlangwandern. Vergessen Sie nicht, an den charakteristischsten und geheimsten Orten der Insel Halt zu machen, um die Aromen der Region auf sich wirken zu lassen. Die benachbarte Insel Porto Santo bietet einen 9 km langen Strand, der zum Baden einlädt. 


Ferienorte

32.6669328, -16.9240554


Canico

 

Santa Cruz

Santa Cruz liegt im Südosten der Insel und zählt zu den ältesten Städten der Insel. Der Aussichtspunkt Cristo Rei do Garajau bietet einen atemberaubenden Blick auf das Garajau-Reservat, Caniço do Baixo und den Atlantischen Ozean. Von diesem aus können Sie sogar mit einer Seilbahn direkt zum Strand von Garajau fahren. Distanz zum Flughafen: 3 km.

 

Caniço

Der alte malerische Dorfkern von Caniço ist von großen Gemüseplantagen umgeben. In der Kleinstadt finden sich zahlreiche Bars, Restaurants und Geschäfte. In den ruhigen Wohn- und Hotelgebieten Caniço do Baixo und Garajau sind hauptsächlich Villen, Hotels und Apartments angesiedelt, aber auch diese Ecken haben einige Restaurants zu bieten. Distanz zum Flughafen: 10 km.

Funchal

 

 

 

Funchal

Funchal liegt in einer breiten Bucht im Süden der Insel. Früher wurden Schlitten benutzt, um das Gemüse durch die alten, steilen Gassen zum Markt zu transportieren. Heute müssen sich die Autos durch die Einbahnstraßen schlängeln und es ist fast unmöglich, einen Parkplatz zu finden, weshalb Sie lieber zu Fuß gehen sollten! Die Kathedrale Sé stammt aus dem späten 15. Jahrhundert und ihr schlichtes Äußeres steht im Kontrast zu ihrer reichen Innenausstattung. Die Festung São Lourenço, der Palacio do Governo Regional, der Praça do Municipio und die Igreja do Colégio sollten bei einem Besuch in Funchal nicht zu kurz kommen. Die meisten Hotels liegen im Westen der Stadt. Distanz zum Flughafen: 21 km.

Calheta

 

 

 

 

Calheta

Zu den Sehenswürdigkeiten dieses Ortes an der Südwestküste mit einem hübschen Yachthafen und zwei hellen Sandstränden zählt ein Museum für moderne Kunst und eine Destillerie, wo der weiße Rum hergestellt wird, welcher für den traditionellen Inseltrunk Poncha verwendet wird. Nur wenige Kilometer entfernt befindet sich der Einstieg für verschiedene Wanderrouten. Distanz zum Flughafen: 51 km.

Porto Moniz

 

 

 

Porto Moniz

Das charmante Porto Moniz im Norden der Insel verdankt seinen Namen einem der ersten Kolonialherren Madeiras namens Francisco Moniz. Besonders beliebt ist der Ort wegen seiner Meeresschwimmbecken, die im Laufe der Jahre durch Lava entstanden sind und sich bei Flut füllen. Es ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen mit atemberaubenden Ausblicken. Distanz zum Flughafen: 65 km.

Sao Vicente

 

 

 

São Vicente

São Vicente kombiniert die Vorzüge einer kleinen Küstenstadt mit denen eines Bergdorfes und lässt sich am besten auf der 620 m langen Promenade entdecken, die die Stadtteile Varadouro und Baía dos Juncos miteinander verbindet. Der raue Ozean und die entsprechende Infrastruktur machen die Stadt auch für Surfer und andere Wassersportler attraktiv. Die Barockkirche und die nahegelegenen Höhlen und unterirdischen Lavakanäle bieten auch für Neugierige gute Aussichten. Distanz zum Flughafen: 50 km.

Santana

 

 

 

Santana

Santana liegt an der Nordküste Madeiras und ist berühmt für seine traditionellen, strohbedeckten Bauernhäuschen. Früher wohnten die Bauern in diesen einfach eingerichteten, oft rot angestrichenen Häuschen, die heute Wahrzeichen der Insel sind. Santana eignet sich hervorragend, um hier die tolle Kulisse und die Ruhe der Nordküste zu genießen. Darüber hinaus ist Santana ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Norden und Osten der Insel. Distanz zum Flughafen: 22 km.

 


Must-do & Must-see - Unsere Empfehlungen

Must-do

  • Eine Wanderung entlang der Levadas (Bewässerungskanäle) ist zweifellos der beste Weg, um die Vielfalt der Landschaften Madeiras zu entdecken. Genießen Sie die Aussicht vom Cabo Girão (580 m) oder vom Pico do Arieiro (1818 m), wandern Sie an den natürlichen Meeresschwimmbecken von Porto Moniz vorbei, machen Sie Halt im Herzen malerischer Dörfer wie Câmara de Lobos und lassen Sie sich die traditionellen strohgedeckten Häuser in Santana nicht entgehen!
  • Wenn Sie den Nervenkitzel suchen, sollten Sie eine Fahrt mit einem traditionellen Korbschlitten, "Carreiros do Monte", wagen. Eine tolle Aktivität, die Sie mit der Familie oder mit Freunden erleben können.
  • Madeira beherbergt drei erstklassige Golfplätze, von denen aus man die Schönheit seiner Umgebung bewundern kann. Auf der Insel gibt es überdies einige Möglichkeiten, Wassersport zu betreiben oder zu schnorcheln.

 

Must-see

  • Bestaunen Sie die unglaubliche Vielfalt an exotischen Blumen und Pflanzen im Botanischen Garten von Madeira. Dieser erstreckt sich über mehr als 35.000 m² und bietet einen herrlichen Blick auf den Ozean! 
  • Um einen atemberaubenden 360 ° Blick auf Funchal zu werfen, sollten Sie die Seilbahn "Teleférico do Funchal" nehmen. Auf dem Berg angekommen, lohnt sich ein Besuch des kleinen romantischen Dorfes Monte.
  • Die Ponta de São Lourenço im äußersten Osten der Insel ist vor der Landung auf der Insel aus der Luft gut sichtbar und bildet einen Kontrast zum Rest der Insel, da sie vegetationslos ist. Dennoch beherbergt sie eine reiche Tierwelt und bietet wunderschöne Landschaften.

Ausflüge

Unsere Ausflüge ermöglichen es Ihnen, ein Reiseziel in all seinen Facetten zu entdecken. Von den sehenswerten Orten über die paradiesischen Strände bis hin zu den typischen Gerichten… LuxairTours organisiert eine Reihe von hochwertigen Ausflügen für Sie :

  • Diese Tour führt Sie auf die Höhen der Insel und bietet Ihnen außergewöhnliche Panoramablicke, insbesondere vom Pico do Arieiro, der mit 1818 m Höhe der dritthöchste Gipfel der Insel ist. Die Route führt weiter nach Ribeiro Frio, das für seine Forellenzucht bekannt ist, und dann entlang der Küste in Richtung Norden durch Faial nach Santana mit seinen kleinen, strohgedeckten Häusern. Hier werden Sie zu Mittag essen. Auf der nächsten Etappe durchqueren Sie eine von Terrassenfeldern geprägte Landschaft, um nach Porto da Cruz und dem berühmten Adlerfelsen zu gelangen. Anschließend geht es über den Portela-Pass in Richtung Ponta de São Lourenço, dem östlichsten Punkt der Insel, von dem aus Sie einen unvergleichlichen Blick auf die Desertas-Inseln haben.

     

    Dauer der Aktivität: 8 Stunden

     

    Inbegriffen: Mittagessen und Getränke. Kostenloser Transfer von/nach Funchal, Caniço und Garajau. 

    Transfer von/nach Santa Cruz, Machico und Calheta gegen zusätzliche Gebühr*.

  • Von Funchal aus fahren Sie zunächst zum Aussichtspunkt Pico da Torre, der Ihnen einen herrlichen Blick auf das authentische Fischerdorf "Câmara de Lobos" bietet. Anschließend geht es weiter zum Aussichtspunkt Cabo Girão, wo Sie einen einzigartigen Ausblick auf den Südosten Madeiras genießen können. Cabo Girão verdankt seine Berühmtheit auch der gläsernen Plattform, die in die Klippen eingebaut wurde und von der aus Sie aus einer Höhe von 580 m einen überwältigenden Blick auf den Ozean werfen können. Das malerische Ribeira Brava mit seiner schönen Barockkirche und dem Manuelinischen Baptisterium ist der nächste Halt auf Ihrer Reise, bevor Sie über den Encumeada-Pass nach São Vicente fahren. Von der Nordküste aus bieten sich Ihnen immer wieder spektakuläre Panoramablicke auf Wasserfälle und das atemberaubende Schauspiel des Ozeans, der sich an der zerklüfteten Küste austobt. Der nächste Halt ist Porto Moniz, wo Sie die einzigartige Landschaft mit ihren durch vulkanische Aktivität und Erosion entstandenen natürlichen Pools bestaunen können. Nach einer Mittagspause geht es weiter zum Naturschutzgebiet des Hochplateaus von Paul da Serra, bevor Sie zu Ihrem Hotel zurückkehren.

     

    Dauer der Aktivität: 8 Stunden

     

    Inbegriffen: Mittagessen und Getränke, Eintritt Cabo Girão. Kostenloser Transfer von/nach Funchal, Caniço und Garajau. 

    Transfer von/nach Santa Cruz, Machico und Calheta gegen zusätzliche Gebühr*.

  • Unsere Reise beginnt am Pico dos Barcelos, von wo aus Sie einen herrlichen Blick auf Funchal haben. Weiter geht es zum berühmten Aussichtspunkt Eira do Serrado, wo Sie das beeindruckende "Curral das Freiras" (Nonnental), das tiefste Tal Madeiras, bewundern können. Auf dem Rückweg besuchen wir den Aussichtspunkt Cristo Rei, wo Sie je nach Jahreszeit einen wunderschönen Sonnenuntergang und einen atemberaubenden Blick auf Funchal genießen können. Von der Cristo Rei-Statue aus bietet sich ein hervorragender Ausblick auf die Stadt und das kristallklare Wasser – eine wirklich beeindruckende Kulisse. Der Aussichtspunkt an der Statue ist auf jeden Fall einen Besuch wert, egal, ob Sie die Treppe teilweise oder ganz hinuntergehen. Die Aussicht auf das Meer ist spektakulär!

     

    Dauer der Aktivität: 4 Stunden

     

    Inbegriffen: Kostenloser Transfer von/nach Funchal, Caniço und Garajau.

     

    Nicht inbegriffen: Mittagessen und Getränke, Eintrittsgelder. Transfer von/nach Santa Cruz, Machico und Calheta gegen zusätzliche Gebühr*.

  • Genießen Sie diese Geländewagenfahrt zu einigen der geheimsten und unzugänglichsten Orte auf der "Insel des ewigen Frühlings". Ihr Fahrer führt Sie über die malerischsten Routen und Sie entdecken dabei die vielseitige Landschaft der Insel. Sie werden an verschiedenen Aussichtspunkten anhalten, um atemberaubende Panoramaausblicke zu genießen.

     

    Dauer der Aktivität (halber Tag): 4 Stunden 
    - "Nun’s Valley & Sea Cliff of Cabo Girão"
    - "Mini-Combo East Challenge"

     

    Dauer der Aktivität (ganzer Tag): 8 Stunden
    - "Combo Expedition"
    - "Best of the South"
    - "The Enchanting North"
    - "Amazing West – Porto Moniz"

     

    Inbegriffen: Kostenloser Transfer von/nach Funchal, Caniço und Garajau.

     

    Nicht inbegriffen: Mittagessen und Getränke, Eintrittsgelder. Transfer von/nach Santa Cruz, Machico und Calheta gegen zusätzliche Gebühr*.

  • Die auf Madeira überall anzutreffenden Levadas sind Wasserkanäle, die an den Hängen der Hügel angelegt wurden. Es handelt sich um ein Bewässerungssystem, das Regen- und Quellwasser von den Bergen in die trockensten oder abgelegensten Gebiete der Insel leitet. Es wird überwiegend für den Anbau auf landwirtschaftlichen Terrassen genutzt und erstreckt sich heute über eine Länge von etwa 2150 km. Entlang dieser Levadas verlaufen zahlreiche Wanderwege. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern vor Ort bietet Luxair Wanderrouten von unterschiedlicher Länge und für jedes Niveau an. Diese ermöglichen es Ihnen, die wunderschönen Landschaften Madeiras zu entdecken und sich gleichzeitig mit der Funktionsweise dieses genialen Bewässerungssystems vertraut zu machen.

     

    Dauer der Aktivität (halber Tag): 3-4 Stunden

     

    Dauer der Aktivität (ganzer Tag): 6-8 Stunden

     

    Inbegriffen: Kostenloser Transfer von/nach Funchal, Caniço und Garajau.

     

    Nicht inbegriffen: Mittagessen und Getränke, Eintrittsgelder. Transfer von/nach Santa Cruz, Machico und Calheta gegen zusätzliche Gebühr*.

  • Diese Tour führt Sie auf die kleine, 42 km² große Insel Porto Santo, die etwa 40 km nördlich von Madeira liegt. Die Insel hat eine weniger markante Topografie als ihre große Schwester, mit dem Pico do Facho als höchstem Punkt mit 517 m Höhe. Auch die kargen Landschaften und der goldene Strand, der die 7 km lange Südküste säumt, stehen in starkem Kontrast zu den Landschaften Madeiras. Hier können Sie die sanfte Lebensart und das milde Klima genießen und die Einheimischen kennenlernen. Die meisten von ihnen verdienen ihren Lebensunterhalt mit Fischfang, dem Anbau von Getreide, Tomaten, Melonen, Wassermelonen und Feigen sowie der Herstellung von sehr süßem Weißwein.

     

    Abfahrtzeiten:
    - im Winter: Abfahrt ab dem Hafen von Funchal um 08:00 (freitags um 07:00), Rückkehr ab Porto Santo um 18:00 (freitags um 22:30)
    - im Sommer: Abfahrt ab dem Hafen von Funchal um 08:00 (freitags um 07:00), Rückkehr ab Porto Santo: zwischen 19:00 und 21:00 (freitags um 22:30)

     

    Dauer:  2,5 Stunden

     

    Außer dienstags und freitags besteht die Möglichkeit, einen Ausflug inklusive Transfer und einer geführten Tour zu buchen. Dieser Ausflug muss 2 bis 3 Tage im Voraus gebucht werden und umfasst folgendes Programm: 
    • 07:00: Abfahrt vom Hotel zum Hafen von Funchal
    • 08:00: Abfahrt des Bootes
    • 10:45: Ankunft in Porto Santo. 
    Nach einer Inselrundfahrt profitieren Sie von einem freien Nachmittag am Strand von Porto Santo (Strandtücher werden nicht zur Verfügung gestellt).
    • 18:00 bis 21:00: Transfer zum Hafen von Porto Santo, Bootstransfer nach Funchal und anschließende Busfahrt zum Hotel.

     

    Dauer der Aktivität: 12 Stunden

     

    Inbegriffen: Kostenloser Transfer von/nach Funchal, Caniço und Garajau.

     

    Nicht inbegriffen: Mittagessen und Getränke, Eintrittsgelder. Transfer von/nach Santa Cruz, Machico gegen zusätzliche Gebühr*.
     

  • Dieser Segeltörn an Bord der Karavelle Bonita da Madeira führt Sie zu den schönsten und unberührtesten Orten der Insel. Wenn Sie die Weite und die Wildnis lieben, dann ist dieser Ausflug genau das Richtige für Sie! Sie können in den unberührten Gewässern der Bucht von Abra schwimmen oder tauchen. An Bord wird Ihnen ein leckeres Mittagessen serviert.

     

    Unsere Touren richten sich nach Wochentag und Wetterlage. 
    - Dienstag und Freitag: "Ost-Tour" (Funchal, Garajau, Reis Magos, Santa Cruz, Machico, Caniçal und Ponta de São Lourenço)
    - Montag, Donnerstag und Samstag: "West-Tour" (Funchal, Câmara de Lobos, Cabo Girão, Fajã dos Padres, Ribeira Brava, Ponta do Sol)


    Dauer der Aktivität: ca. 5 Stunden (inklusive Transfer zum Hafen)

     

    Inbegriffen: Begrüßungsgetränk, Mittagessen, Getränke. Kostenloser Transfer von/nach Funchal, Caniço und Garajau, Santa Cruz, Machico.

Nähere Informationen und Buchungen beim LuxairTours-Reiseleiter vor Ort.


Wichtige Hinweise

 

Obligatorische Aufenthaltstaxe zahlbar vor Ort.



Kataloge und Angebote für Ihren Sommerurlaub

Kataloge und Angebote für Ihren Winterurlaub