+352 2456-1
Mo. bis So. von 09.00 - 19.00 Uhr

Call now!
warning

Ihr Browser wird nicht unterstützt

Der von Ihnen verwendete Browser – Internet Explorer oder eine alte Version von Edge – wird von unserer Website nicht unterstützt. Um keine Einschränkungen bei der Nutzung unserer Website zu erfahren, empfehlen wir Ihnen, eine neuere Version von Edge oder einen anderen modernen Browser zu verwenden, wie z.B. Chrome, Safari oder Firefox.

close
M'bour, Senegal

7 Nächte, 2 Erwachsene, Halbpension

ab 835

Dakar - Senegal

Ein Land voller Gastfreundschaft und kulturellem Reichtum. 

Intelligent Flight Search
Application Intelligent Package Search

VON LUXEMBURG NACH DAKAR MIT LUXAIRTOURS

Unsere besten Angebote in Dakar 

Senegal

 

Senegal

Ein Land voller Gastfreundschaft und kulturellem Reichtum

 

Ursprüngliche Landschaften, wilde Tiere, Buschdörfer und feine Sandstrände: Senegal ist das ideale Ziel, um den afrikanischen Kontinent zu entdecken! Von Wüstengebieten wie der beeindruckenden Region Saint-Louis über dichte Wälder und Gebirge bis hin zur weitläufigen Küste bietet der Senegal seinen Besuchern eine Vielfalt einzigartiger Landschaften und Ökosysteme.
Doch nicht nur landschaftlich, sondern auch kulturell und geschichtlich hat der Senegal einiges zu bieten. Einige Denkmäler, wie die Megalithen von „Wassu“, stammen aus der prähistorischen Epoche, und andere, wie das „Maison Rose“ in Saint-Louis, datieren aus der Kolonialzeit. Während Ihres Aufenthalts werden Sie auch die senegalesische Küche kennenlernen, die zu den bekanntesten in Afrika zählt.

Dakar

 

Dakar

 

Die am westlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents gelegene senegalesische Hauptstadt zeichnet sich durch einen bunten kulturellen Mix und eine architektonische Vielfalt aus. Lassen Sie sich von der Authentizität der beliebten Viertel wie Medina, Yoff oder Patte d'Oie verzaubern. Die dynamische und sich schnell verändernden Stadt Dakar ist jedoch vor allem für seine wunderbaren Märkte bekannt, wie z. B. den besuchenswerten Sandaga-Markt mit seiner prächtigen neosudanesischen Architektur oder den Markt von Thilène, der für seine lokalen Früchte, aber auch für seine Wunderwaren bekannt ist. Entdecken Sie fernab vom Trubel der Stadt die nur wenige Kilometer von Dakar entfernte, bezaubernde Insel Gorée, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Thiès

Thiès

 

Die 70 km östlich von Dakar gelegene Stadt Thiès ist mit seinen 345.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt des Landes. Trotz ihrer Größe hat es Thiès geschafft, ihren ursprünglichen Charme zu bewahren und sich vom touristischen Trubel anderer Großstädte abzuschotten. Hinter dieser vermeintlichen Ruhe bietet die Stadt seinen Besuchern viele Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten. Nehmen Sie sich die Zeit, um zwischen den Ständen der Kunsthandwerksmärkten umher und plaudern Sie mit den unvergleichlich freundlichen Einheimischen. Zahlreiche Handwerker zeigen Ihnen gerne ihre Leder-, Stein-, Holz- oder Näharbeiten, deshalb wird Thiès auch als die Stadt der Handwerker bezeichnet. Ein einzigartiger Moment des Austauschs!


To do

 

Ein besonderes Erlebnis ist ein Spaziergang durch die wunderschönen, von Bäumen gesäumten Alleen von Thiès, die auch als die schönsten des Senegals gelten. 30 km nordöstlich von Dakar befindet sich einer der sehenswertesten Orte Senegals, der Retba-See, auch Lac Rose genannt. Seine außergewöhnliche Farbe, die je nach Sonneneinstrahlung variieren kann, verdankt er halophilen Algen. Hier erwartet Sie ein faszinierendes Spektakel.
Abenteurer können sich über die zahlreichen Parks und Naturschutzgebiete des Landes freuen. Im südlich von Thiès gelegenen Bandia Reservat wurden vom Aussterben bedrohte Tierarten wieder angesiedelt. Einige der beeindruckenden afrikanischen Säugetiere können hier bewundert werden – ein magischer Moment für Jung und Alt!

To see

 

Ein absolutes Muss auf Ihrer Reise durch den Senegal ist die Insel Gorée, die von Dakar aus mit dem Boot erreicht werden kann. Dieses kleine, autofreie Stück Land, das einst ein Zentrum der Sklaverei war, ist bei Touristen aufgrund seiner Vergangenheit sehr beliebt. Bei einem Besuch des Haus der Sklaven lernen Sie mehr über diesen geschichtsträchtigen Ort.
Wie wäre es mit einer Übernachtung in der Wüste? In Dakar können Sie einen zweitägigen Ausflug in die Wüste von Lompoul buchen. Auf dem Programm stehen eine Wanderung, Dünensurfen, ein Kamelritt, ein traditionelles Essen sowie eine Übernachtung in einem Khaïma, einem traditionellen Zelt der in den trockenen Wüstengebieten des Maghreb lebenden Nomaden. 
Gegen Abend sollten Sie unbedingt einen Ausflug zum Strand von Yoff machen. Täglich finden hier spektakuläre Ringkampfvorführungen statt. Wenn die Fischerboote abends zurückkehren und ihren Fang direkt am Strand verkaufen, erwartet Sie ein ganz besonderes Spektakel: Es wimmelt nur so von Fischen in allen Farben und Größen.


Ferienorte

14.716677, -17.467686


Pointe Sarène

 

Pointe Sarène

Der Badeort Pointe-Sarène ist ein kleines Juwel und eignet sich perfekt für Ruhesuchende. Dieses halbmondförmige Paradies bietet seinen Besuchern eine traumhafte, 110 Hektar große Bucht mit feinem Sand. In Pointe-Sarène können Sie fernab des Trubels der Großstädte neue Energie tanken.
Zu den zahlreichen Ausflugszielen der Region gehört unter anderem die kleine, malerische Insel Fadiouth, die wegen ihres vollständig mit Muscheln bedeckten Bodens den Spitznamen "Muschelinsel" trägt. Hierbei handelt es sich um seit über 1500 Jahren aufgeschüttete Muschelreste. Unglaublich, nicht wahr? Distanz zum Flughafen: 50 km.

Somone

 

Somone

La Somone ist ein kleiner Badeort an der Petite-Côte, 77 km von Dakar entfernt. Er beherbergt schöne, von üppiger Natur umgebene Sandstrände, ist aber auch für seine wunderschöne Lagune bekannt, die in einem Naturschutzgebiet eingebettet ist. Das ganze Jahr über können Sie hier eine große Vielfalt an Vogelarten bewundern: Pelikane, Reiher, Silberreiher und Flamingos sind nur einige davon. Distanz zum Flughafen: 33 km.

 

Saly

Der ehemalige portugiesische Handelsposten Saly ist heute einer der beliebtesten Badeorte Senegals. Lassen Sie sich von den paradiesischen Landschaften und den schönen palmengesäumten Stränden verzaubern und freuen Sie sich auf die typischen Kunsthandwerksläden sowie die authentischen Restaurants und Bars. Saly bietet zahlreiche Freizeitaktivitäten für die ganze Familie – vor allem Ausflüge ins Landesinnere, wie z.B. zum Kunsthandwerkermarkt in M'bour, lohnen sich. Die Region ist ebenfalls als Zentrum der aktiven Sportfischerei bekannt und zieht jedes Jahr viele Anhänger dieser Disziplin an. Distanz zum Flughafen: 27 km.

Ausflüge

  • Diese Geländewagen-Tour führt Sie durch die Savanne und an Baobab-Bäumen und Salzgärten vorbei, die von den Einheimischen auch als “Tans“ bezeichnet werden. Beim Besuch von Serer- und Peul-Dörfern können Sie in die traditionelle Kultur von zwei der meistvertretenen ethnischen Gruppen Senegals eintauchen. Die atemberaubende Landschaft, die vielfältige Vogelwelt und das  Leben der Einheimischen können Sie beim Mittagessen im “Delta du Saloum“ und während einer Pirogenfahrt durch die Mangroven bestaunen.

  • Genießen Sie ein afrikanisches Abendessen im Herzen des Buschlandes und umgeben von beeindruckenden Baobab-Bäumen! Trommelmusik, lokale Tänze und traditionelle Kampfshows, die von den Dorfbewohnern unter dem Sternenhimmel aufgeführt werden, warten auf Sie!

  • Dieser Ausflug führt Sie zum Museum der Schwarzen Zivilisationen und anschließend in das alte, von der Kolonialzeit geprägte Viertel Dakar-Plateau. Danach können Sie das kleine Handwerkerdorf Soumbedioune entdecken und in einem Restaurant am Meer zu Mittag essen. Der letzte Halt ist die Renaissance-Statue - hier können Sie das Haus des Bildhauers Ousmane Sow besuchen.

  • Dieser Ausflug führt Sie durch die magischen Landschaften der Dünenwüste von Lompoul, die Sie nach Ihrer Ankunft auf dem Rücken eines Kamels durchqueren werden. 
    Am Abend erwartet Sie ein Abendessen am Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel, bevor Sie die Nacht in einem komfortablen traditionellen Zelt verbringen. 
    Am nächsten Tag fahren Sie nach St-Louis, eine Stadt, die von ihrer kolonialen Vergangenheit geprägt ist. Bei einer Kutschfahrt lernen Sie die Stadt kennen, bevor Sie einen Zwischenstopp im Fotografie-Museum einlegen. Die Rückfahrt ist nach dem Mittagessen geplant.

  • Der Ausflug startet auf der Insel Gorée, einem malerischen Ort mit bewegter kolonialer Vergangenheit, wo Sie das Haus des Sklaven und das Museum der senegalesischen Geschichte besuchen. Bevor es weiter zum Lac Retba (Lac Rose) geht, essen Sie noch zu Mittag. Der See, an dem Salz abgebaut wird, hat eine wunderschöne malvenfarbene Färbung und liegt zwischen Dünen und Ozean. Sie werden sogar die Möglichkeit haben, darin zu baden (anschließendes Waschen in den Süßwasserquellen wird empfohlen).

  • Mit einem speziell vergitterten X4-Fahrzeug treffen Sie ein Rudel ausgewachsener Löwen. Beeindruckendes Brüllen garantiert Nervenkitzel pur und bleibende Erinnerungen!

  • Bei dieser Tour werden Sie durch einen wunderschönen Baobab-Wald geleitet. In Begleitung eines tierkundigen Guides können Sie die Savannentiere aus nächster Nähe beobachten. Giraffen, Antilopen, Strauße, Krokodile, Nashörner, Affen und noch viele mehr: Hier gibt es so viele Tierarten zu entdecken!

  • Nehmen Sie an dem wöchentlichen Treffen der Dorfbewohner im Herzen des Buschlandes teil! Stoffe, Heilkräuter, Talismane, Tiere, Obst, Gemüse... - hier finden Sie einfach alles! Auf dem Rückweg besichtigen Sie Spirulina-Becken. 

Die genannten Preise und Zeiten der Ausflüge sowie das Ausflugsangebot können je nach Lage der verschiedenen Hotels abweichen. Die Preise der Ausflüge sind Orientierungswerte und ohne Gewähr. Nähere Informationen und Buchungen beim LuxairTours-Reiseleiter vor Ort.