+352 2456-1
Mo. bis So. von 08.00 - 19.00 Uhr

Call now!
warning

Ihr Browser wird nicht unterstützt

Der von Ihnen verwendete Browser – Internet Explorer oder eine alte Version von Edge – wird von unserer Website nicht unterstützt. Um keine Einschränkungen bei der Nutzung unserer Website zu erfahren, empfehlen wir Ihnen, eine neuere Version von Edge oder einen anderen modernen Browser zu verwenden, wie z.B. Chrome, Safari oder Firefox.

close
Fuerteventura

7 Nächte, 2 Erwachsene, Ohne Verpflegung

ab 662
Fuerteventura

All inclusive Hotels in Fuerteventura

ab 691
Intelligent Flight Search
Application Intelligent Package Search

Garantierte Abdeckung durch Reiseversicherung bei Covid-19

 

Die Kanarischen Inseln bestätigen Sicherheit und Sorglosigkeit für Ihre Urlaubsgäste.

Für weitere Informationen


Unsere besten Angebote auf Fuerteventura!

Fuerteventura

 

Kanaren - Spanien

Faszinierende Vulkaninseln voller Kontraste

 

Die landschaftliche Vielfalt der Kanaren umfasst subtropische Landschaften, wüstenartige Landstriche, hohe Felsmassive und goldene Strände. Lanzarote, Insel aus Feuer und Lava – Dünenlandschaften auf Gran Canaria, die an die Sahara erinnern – der imposante Vulkan, der ganz Teneriffa dominiert – und die unzähligen Traumstrände auf Fuerteventura… jede Insel hat ihren ganz persönlichen Charme! Allen gemein ist allerdings das sonnenreiche, milde Klima, das Groß und Klein das ganze Jahr über einen gelungenen Badeurlaub garantiert.

 

Fuerteventura

 

Mit nur 23 Einwohnern pro km² ist Fuerteventura die am geringsten besiedelte Insel der Kanaren. Dank des trockenen Klimas und der außergewöhnlich vielen Sonnenstunden ist das Eiland ein Paradies für Badeurlauber und Wassersportler. Die feinen Sandstrände der Insel fallen fast überall fl ach zum Meer hin ab, so dass auch kleine Kinder das Baden im Meer entspannt genießen können. Die Touristenzentren Playa de Jandía und Corralejo bieten darüber hinaus auch ein sehr lebendiges Nachtleben.


To do

 

Brettsportarten: Fiebern sie bei den Surf-, Kitesurf- und Windsurf-Weltmeisterschaften mit. Diese beeindruckenden und fesselnden Sportarten sind gegen Ende der Sommersaison für jedermann zugänglich.

Käserei: ein Tipp für alle Liebhaber regionaler Produkte: Verpassen sie nicht die Besichtigung einer Ziegenfarm im kanarischen Hinterland. Profitieren sie von lokalem Know-How, Erklärungen und Vorführungen sowie anschließender Verkostung dieser hervorragenden handwerklich hergestellten Käsespezialitäten, die es in gereifter oder halbgereifter Ausführung gibt. 

Vulkan Hondo: Schnappen sie sich ihre Wanderschuhe und begeben sie sich über eine der zwei möglichen Routen auf Entdeckungsreise in eine karge und übernatürliche Welt.

Straße FV-30: Mieten sie sich einen 4x4-Geländewagen und starten sie ihr Roadtrip-Abenteuer ins Hinterland, das sich im Herzen einer der spektakulärsten Gebirgslandschaften befindet. 

To see

 

Aloe Vera: Diese Pflanze, die sinnbildlich für die Kanarischen Inseln steht und über zahlreiche Eigenschaften verfügt, wird auf mehreren im Landesinneren gelegenen Farmen angebaut. 

Bétancuria: Inmitten eines Palmenhains im Herzen der Berge befindet sich diese kleine Ortschaft mit einzigartigem Charm, die einst Hauptstadt der Insel war. Die Authentizität dieses Ortes spiegelt sich in seinem Kunstmuseum, seiner Kathedrale und seinen schönen, mit Blumen geschmückten Gässchen wider.

Mirador de Morro Velosa: Begeben sie sich in die Höhe, um diese atemberaubende Aussicht auf das gesamte Biosphärenreservat von Fuerteventura genießen zu können.

Playa El Aljibe de La Cueva: Verpassen sie dem Ende ihres Tages eine ganz besondere Note und werden sie bei Sonnenuntergang Zeuge eines einzigartigen und magischen Moments.


Ferienorte

In allen unten aufgeführten Ortschaften bieten verschiedene Wassersportfirmen Tauchen, Kite- und Windsurfen an.

28.3587436, -14.053676

Corralejo

 

Corralejo

Der nördlichste Ort Fuerteventuras ist ein ehemaliges Fischerdörfchen und liegt ca. 40 km vom Flughafen entfernt. In den letzten Jahren hat sich Corralejo zu einem beliebten Ferienort mit der besten touristischen Infrastruktur der Insel entwickelt. Trotz der Expansion hat der Ortskern mit seinem zentralen Platz, seinen Läden, Cafés und Restaurants sowie dem kleinen Hafen, seinen ursprünglichen Charme bewahrt. Junge und jung gebliebene Gäste finden hier ein pulsierendes Nachtleben. Sportbegeisterten und Unternehmungslustigen wird eine Vielzahl an Aktivitäten, wie Wellenreiten, Tauchen, Surfen und Biken, angeboten. Das Naturschutzgebiet der traumhaften Dünen mit langem Sandstrand befindet sich ca. 5 km außerhalb des Ortes.

Costa Calma

Costa Calma

An der schmalsten Stelle der Insel und ca. 63 km südlich vom Flughafen liegt Costa Calma. Dieses moderne Feriengebiet verfügt über verschiedene Einkaufszentren mit Geschäften und Restaurants. Von hier aus erstreckt sich ein ca. 20 km langer, traumhafter Sandstrand, der bis nach Morro Jable reicht.

 

Caleta de Fuste

Nur ca. 12 km südlich der Inselhauptstadt Puerto del Rosario und ca. 7 km vom Flughafen entfernt liegt die Feriensiedlung Caleta de Fuste. Die windgeschützte Badebucht mit ihrem weißen, flach abfallenden Sandstrand ist bestens für Familien mit Kindern geeignet. Der Ort wird ebenfalls „El Castillo“ genannt, nach dem in Hafennähe gelegenem Turm, der im 18. Jahrhundert zur Abwehr von Seeräubern gebaut wurde. Neben dem kleinen Yachthafen gibt es zahlreiche Restaurants, Bars, Wassersportangebote sowie ein Einkaufszentrum.

Playa de Jandía/Playa de Esquinzo

Noch vor dreißig Jahren lebten die Einwohner hier ausschließlich vom Fischfang. Heute gehört der Ort an der Südspitze der Insel, ca. 90 km vom Flughafen entfernt, zu den wichtigsten Touristenzentren Fuerteventuras. Trotzdem wurde der ursprüngliche Charakter bewahrt. Auf der Halbinsel Jandía liegt die „Playa de Jandía“, einer der schönsten und bekanntesten Sandstrände Europas.

 

Tarajalejo

Das charmante, kleine Fischerdorf liegt ruhig, zwischen zwei Hügeln und ist etwa 10 km von Costa Calma entfernt. Es hat einen langen öffentlichen Sandstrand und eine schöne Promenade. Der Flughafen ist etwa 50 km entfernt.

 

Las Playitas

Das charmante Fischerdorf im Südosten Fuerteventuras, ist etwa 45 km vom Flughafen entfernt und wird von vulkanischen Sandstrand gesäumt. Der kleine, Badeort ist zwar eher ruhig, verfügt aber dennoch über Geschäfte, Bars und Restaurants.

 

Ausflüge

  • Lanzarote ist eine landschaftlich sehr interessante, faszinierende Vulkaninsel, deren Besichtigung sich auf jeden Fall lohnt. Überfahrt mit der Fähre ab Corralejo-Hafen. Vorbei an den grössten Salzfelder "Salinas de Janubio" geht es über eines der schönsten Dörfer "Yaiza" in Richtung "Timanfaya-Nationalpark".Vorbei an den grössten Salzfelder "Salinas de Janubio" geht es über eines der schönsten Dörfer "Yaiza" in Richtung "Timanfaya-Nationalpark". Kraterfahrt und geothermische Experimente. Halt und Weinprobe im Weinanbaugebiet "La Geria". Weiterfahrt in den Norden über Teguise nach Haría. Stopp mit Panoramablick auf das Tal der 1000 Palmen. Mittagessen. Besuch des Lavatunnels "Jameos del Agua". Anschließend Rückfahrt nach Playa Blanca und Überfahrt mit der Fähre nach Corralejo or Caleta de Fueste/Jandia/Costa Calma.

  • Bei diesem Ausflug für 8 Personen werden Sie per Minibus das authentische Fuerteventura, abseits der Touristenzentren kennenlernen. Erster Haltepunkt ist der Leuchtturm von La Entallada, hier sind wir am Punkt der kürzesten Distanz nach Nordafrika (ca. 95km). Besuchen Sie eine Aloe-Vera-Farm, probieren Sie ein AOC-Olivenöl auf einer Olivenplantage oder kosten Sie die leckeren Ziegenkäsevarianten auf Casa del Queso Ziegenfarm. Wir entführen Sie zum geologisch ältesten Teil der Kanaren in das charmante Fischerdörfchen AJUY. Hier können Sie einen kleinen Spaziergang zu den Höhlen unternehmen und abschließend das malerische Städtchen Betancuria, die ehemalige Inselhauptstadt. Diese Entdeckungsreise empfehlen wir allen, die Freude an lokalen Produkten und Authentizität haben.

  • Nach der Abholung in den Hotels von Costa Calma und Jandía geht es im offenen Geländewagen auf der Piste in Richtung Südwestküste Fuerteventuras (die Küste von Barlovento), wo Sie den kilometerlangen, wilden Strand von Cofete bewundern können. Sicht auf die alte Villa "Winter", die in den 40er Jahren von einem deutschen Ingenieur errichtet wurde, mit Erklärungen und interessanten Anekdoten über die bewegte Geschichte des Gebäudes und seiner Bewohner. Weiterfahrt zum "Farito", dem südlichsten Leuchtturm der Insel. Fotostopp. Im Anschluss Mittagessen in "Puertito de la Cruz" und Möglichkeit zum Baden im Meer.

An den Badestränden werden Liegen und Sonnenschirme zum Verleih angeboten. Die Kosten für 2 Liegen und einen Sonnenschirm belaufen sich auf ca. 12,- pro Tag.

 

Die genannten Preise und Zeiten der Ausflüge sowie das Ausflugsangebot können je nach Lage der verschiedenen Hotels abweichen.
Die Preise der Ausflüge sind Orientierungswerte und ohne Gewähr. Nähere Informationen und Buchungen beim LuxairTours-Reiseleiter vor Ort.

 

Kataloge und Angebote für Ihren Sommerurlaub