Nach oben

LuxairGroup Sites

Bitte wählen Sie das Land Ihres Wohnsitzes und Ihre bevorzugte Sprache

Wohnsitz

Luxair verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Luxair-Website weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung automatisch zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.
Fuerteventura

1 Woche, 2 Erwachsene, 1 Kind

ab 698
Fuerteventura

All inclusive Hotel in Fuerteventura

ab 698

FLUG + HOTEL

Spanien - Kanaren

Faszinierende Vulkaninseln voller Kontraste


Die landschaftliche Vielfalt der Kanaren umfasst subtropische Landschaften, wüstenartige Landstriche, hohe Felsmassive und goldene Strände. Lanzarote, Insel aus Feuer und Lava – Dünenlandschaften auf Gran Canaria, die an die Sahara erinnern – der imposante Vulkan, der ganz Teneriffa dominiert – und die unzähligen Traumstrände auf Fuerteventura… jede Insel hat ihren ganz persönlichen Charme! Allen gemein ist allerdings das sonnenreiche, milde Klima, das Groß und Klein das ganze Jahr über einen gelungenen Badeurlaub garantiert.

 

Fuerteventura

Mit nur 23 Einwohnern pro km² ist Fuerteventura die am geringsten besiedelte Insel der Kanaren. Dank des trockenen Klimas und der außergewöhnlich vielen Sonnenstunden ist das Eiland ein Paradies für Badeurlauber und Wassersportler. Die feinen Sandstrände der Insel fallen fast überall fl ach zum Meer hin ab, so dass auch kleine Kinder das Baden im Meer entspannt genießen können. Die Touristenzentren Playa de Jandía und Corralejo bieten darüber hinaus auch ein sehr lebendiges Nachtleben.

Ferienorte

In allen unten aufgeführten Ortschaften bieten verschiedene Wassersportfirmen Tauchen, Kite- und Windsurfen an.

28.3587436, -14.053676

Fuerteventura

Corralejo

Der nördlichste Ort Fuerteventuras ist ein ehemaliges Fischerdörfchen und liegt ca. 40 km vom Flughafen entfernt. In den letzten Jahren hat sich Corralejo zu einem beliebten Ferienort mit der besten touristischen Infrastruktur der Insel entwickelt. Trotz der Expansion hat der Ortskern mit seinem zentralen Platz, seinen Läden, Cafés und Restaurants sowie dem kleinen Hafen, seinen ursprünglichen Charme bewahrt. Junge und jung gebliebene Gäste finden hier ein pulsierendes Nachtleben. Sportbegeisterten und Unternehmungslustigen wird eine Vielzahl an Aktivitäten, wie Wellenreiten, Tauchen, Surfen und Biken, angeboten. Das Naturschutzgebiet der traumhaften Dünen mit langem Sandstrand befindet sich ca. 5 km außerhalb des Ortes. Dieser Sandstrand wurde vom National Geographic zu einem der weltweit 25 schönsten Strände erklärt. Im Ort selbst befinden sich mehrere kleine Buchten. Vom Hafen und vom Strand aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die vorgelagerte Insel Los Lobos, ebenfalls ein Naturschutzgebiet. Ab Corralejo gibt es auch regelmäßige Fährverbindungen in den Süden der Nachbarinsel Lanzarote (Überfahrtdauer: ca. 25 Min.).

Fuerteventura

Caleta de Fuste

Nur ca. 12 km südlich der Inselhauptstadt Puerto del Rosario und ca. 7 km vom Flughafen entfernt liegt die Feriensiedlung Caleta de Fuste. Die windgeschützte Badebucht mit ihrem weißen, flach abfallenden Sandstrand ist bestens für Familien mit Kindern geeignet. Der Ort wird ebenfalls „El Castillo“ genannt, nach dem in Hafennähe gelegenem Turm, der im 18. Jahrhundert zur Abwehr von Seeräubern gebaut wurde. Neben dem kleinen Yachthafen gibt es zahlreiche Restaurants, Bars, Wassersportangebote sowie ein Einkaufszentrum.

 

 

Costa Calma

An der schmalsten Stelle der Insel und ca. 63 km südlich vom Flughafen liegt Costa Calma. Dieses moderne Feriengebiet verfügt über verschiedene Einkaufszentren mit Geschäften und Restaurants. Von hier aus erstreckt sich ein ca. 20 km langer, traumhafter Sandstrand, der bis nach Morro Jable reicht.

Fuerteventura

Morro Jable/Playa de Jandía/Playa de Esquinzo

Noch vor dreißig Jahren lebten die Einwohner hier ausschließlich vom Fischfang. Heute gehört der Ort an der Südspitze der Insel, ca. 90 km vom Flughafen entfernt, zu den wichtigsten Touristenzentren Fuerteventuras. Trotzdem wurde der ursprüngliche Charakter bewahrt. In Morro Jable gibt es kleine Geschäfte und Bars. In den Restaurants werden köstliche Fischspezialitäten angeboten und man genießt teilweise direkte Blicke aufs Meer. Die touristische Zone von Jandía verfügt über viele Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten und ist über eine schöne Promenade mit Morro Jable verbunden. Sonne, Sand und Meer soweit das Auge reicht! Auf der Halbinsel Jandía liegt die „Playa de Jandía“, einer der schönsten und bekanntesten Sandstrände Europas. Etwas außerhalb des Touristenzentrums findet der Ruhe Suchende und Naturliebhaber noch paradiesische, oft menschenleere Strandabschnitte.

Playa de Esquinzo liegt ca. 8 km von Jandía entfernt, direkt am wunderschönen langen Sandstrand.

 

 

An den Badestränden der oben genannten touristischen Orte werden Liegen und Sonnenschirme zum Verleih angeboten. Die Kosten für 2 Liegen und einen Sonnenschirm belaufen sich auf ca. 12,- pro Tag.

Ausflüge

  • Gran Tour ab Corralejo (ca. 46 € inkl. Mittagessen)

    Die Fahrt führt Sie zuerst über Caleta de Fuste in Richtung Betancuria, wo Sie auf dem Mirador de los Reyes die fantastische Weite der Insel genießen. Danach geht es weiter in die alte Inselhauptstadt Betancuria. Ein kurzer Halt darf hier natürlich nicht fehlen. Über die atemberaubende Serpentinenstraße mit ihrem grandiosen Ausblick geht es weiter nach Pájara, dem Verwaltungssitz des Südens, mit seinem einzigartigen Kirchenportal. Danach Panoramafahrt Richtung Costa Calma und unterwegs Mittagessen.

    Anschließend geht es über La Oliva mit einem Fotostopp vor dem „Haus des Obersten“ (Casa de los Coroneles), einem historisch umfangreichen Privatbesitz der Inselherrn, nach Corralejo zurück. Die Gäste aus Caleta de Fuste sehen zum Abschluss noch das fantastische Dünengebiet im Norden mit Blick auf die kleine Seewolfsinsel Los Lobos. Danach Rückkehr zu den Ausgangspunkten.

  • Fuerte Live Plus (VIP-Tour, ca. 80 € inkl. Mittagessen)

    Die besten Adressen zu Lande und zu Wasser (nur auf Deutsch)

    Fuerteventura – Insel der Geheimnisse, Geschichten, Legenden und Abenteuer. Den meisten erschließt sich die „isla tranquila“ nicht gleich auf den ersten Blick – tauchen Sie deshalb in die Faszination ungebändigter Natur zu Land und zu Wasser ein. Unsere VIP-Tour gibt Ihnen in einer kleinen Gruppe die Gelegenheit, ein wenig Erholung, Spaß und Luxus zu genießen.

    Wir starten im Ort La Pared in Richtung Westküste bis nach Pájara. Von dort fahren wir direkt an die Westküste, um das kleine Fischerdorf Ajuy mit seinen berühmten Höhlen zu besuchen. Die bewegte Geschichte dieser Meereshöhlen umfasst so manche Legende. Zu Fuß begeben wir uns auf einem Wanderweg zu den Cuevas, die direkt an der rauen Westküste liegen. Anschließend kehren wir nach Pájara zurück. Der idyllische Ort besticht durch seine eindrucksvollen kanarischen Häuser und die kleine Kirche, die durch ihr Aztekentor und dessen Geschichte bekannt wurde.

    Über die Zentralebene, vorbei an Windmühlen und noch einigen Tomatenplantagen, geht es weiter nach Antigua. Dort erwartet Sie die Mühle von Antigua, zusammen mit einem herrlichen Kakteengarten und dem Museum des Ziegenkäses: Das „weiße Gold der Insel“ ist bekannt als der beste Ziegenkäse Spaniens.

    Als besonderen Höhepunkt entführen wir Sie in das nach alten Plänen liebevoll und detailgetreu wiederaufgebaute Landhotel Mahoh. Im hoteleigenen Restaurant erwarten Sie kanarische Vorspeisenleckereien wie Ziegenfleisch, Fisch, Käse, Schinken und die berühmte Mousse de Gofio.

    Danach finden Sie Ruhe und Entspannung an Bord des Glasbodenbootes Celia Cruz. Sie kreuzen vor der ehemaligen Seewolf-Insel Los Lobos, wo Sie durch große Panoramascheiben die faszinierende Unterwasserwelt Fuerteventuras betrachten können. Genießen Sie die imposante Landschaftskulisse Lanzarotes vom Meer aus.

    Wieder zurück in Corralejo, geht es zu dem Naturschutzpark Las Dunas de Corralejo. Nach einem kurzen Stopp in diesen Wanderdünen fahren Sie über die Hauptstadt in Richtung Süden und legen bei der bekannten Aloe Vera-Biofarm „Aurora“ einen interessanten Stopp ein. Das Personal präsentiert diese seit Kleopatras Zeiten bekannte Heilpflanze und Sie dürfen das Heilprodukt direkt auf der Haut anwenden. Diese auf unserer Insel millionenfach gezüchtete Wüstenpflanze trifft hier auf ideale klimatische Verhältnisse, und somit ist Fuerteventura ein wichtiger Aloe Vera-Produzent.

    Hiernach treten wir dann den Heimweg an.

    Wichtig: Bitte unbedingt bequeme, feste Laufschuhe anziehen.

    Änderung des Streckenverlaufs vorbehalten.

    Dieser Ausflug wird nur in deutscher Sprache angeboten.

  • Lanzarote (mit dem Schiff: ca. 84 € ab Corralejo, ca. 89 € ab Caleta de Fuste/Jandía/Costa Calma, inkl. Mittagessen)

    Lanzarote ist eine landschaftlich sehr interessante, faszinierende Vulkaninsel, deren Besichtigung sich auf jeden Fall lohnt. Überfahrt mit der Fähre ab Corralejo-Hafen. Besuch der Salzfelder „Salinas de Janubio“. Weiterfahrt über Yaiza in Richtung Nationalpark „Timanfaya“ (Feuerberge). Kraterfahrt und geothermische Experimente. Halt und Weinprobe im Weinanbaugebiet „La Geria“. Weiterfahrt in den Norden über Teguise nach Haría. Stopp mit Panoramablick auf das Tal der 1000 Palmen. Mittagessen. Besuch des Lavatunnels „Jameos del Agua“. Anschließend Rückfahrt nach Playa Blanca und Überfahrt mit der Fähre nach Corralejo.

  • Inseltour „Sabores de Fuerteventura” (Gaumenfreuden Fuerteventuras», ca. 69 € inkl. Mittagessen)

    Bei diesem Ausflug für 8 Personen werden Sie per Minibus das authentische Fuerteventura, abseits der Touristenzentren kennenlernen. Sie haben die Gelegenheit sowohl geschmackliche als auch kulturelle Entdeckungen zu machen und in Ruhe authentische Orte kennenzulernen sowie  lokale Produkte aus eigener Herstellung zu kosten. Erfahren Sie Interessantes über „die Königin der Heilpflanzen“ auf einer Aloe-Vera-Farm, probieren Sie ein AOC-Olivenöl auf einer Olivenplantage im Herzen der Insel oder kosten Sie die leckeren Ziegenkäsevarianten auf Pepes Ziegenfarm. Mittags erwartet Sie ein traditionelles, kanarisches Mittagessen. Bewundern Sie danach den schönen Leuchtturm von Las Playitas, den idyllischen Ort Pájara, mit seiner von den Azteken inspirierten Kirche und abschließend das malerische Städtchen Betancuria, die ehemalige Inselhauptstadt. Diese Entdeckungsreise empfehlen wir allen, die Freude an lokalen Produkten und Authentizität haben.

  • Geländewagen-Safari (ca. 59 € inkl. Mittagessen)

    Nach der Abholung in den Hotels von Costa Calma und Jandía geht es im offenen Geländewagen auf der Piste in Richtung Südwestküste Fuerteventuras (die Küste von Barlovento), wo Sie den kilometerlangen, wilden Strand von Cofete bewundern können. Sicht auf die alte Villa „Winter“, die in den 40er Jahren von einem deutschen Ingenieur errichtet wurde, mit Erklärungen und interessanten Anekdoten über die bewegte Geschichte des Gebäudes und seiner Bewohner. Weiterfahrt zum „Farito“, dem südlichsten Leuchtturm der Insel. Fotostopp. Im Anschluss Mittagessen in „Puertito de la Cruz“ und Möglichkeit zum Baden im Meer.

Hinweis: Alle Ausflüge werden in Deutsch und Französisch angeboten, mit Ausnahme der „Fuerte Live Plus (VIP Tour)“, diese wird nur in deutscher Sprache angeboten und der «Gran Tour» ab Costa Calma und Jandía“, nur in französischer Sprache.

 

Darüber hinaus bietet Ihnen unsere Reiseleitung vor Ort verschiedene Bootsausflüge und geführte Wanderungen an.

 

Die in diesem Katalog genannten Preise und Zeiten der Ausflüge sowie das Ausflugsangebot können je nach Lage der verschiedenen Hotels abweichen.

Die Preise der Ausflüge (Stand Oktober 2017) sind Orientierungswerte und ohne Gewähr. Nähere Informationen und Buchungen beim LuxairTours-Reiseleiter vor Ort.

Kataloge & Produkte