Nach oben

LuxairGroup Sites

Bitte wählen Sie das Land Ihres Wohnsitzes und Ihre bevorzugte Sprache

Wohnsitz

+352 2456-1
Mo. bis So. von 9.00 - 19.00 Uhr

Call now!
Luxair verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Luxair-Website weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung automatisch zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.
Djerba

7 Nächte, 2 Erwachsene, All Inclusive

ab 305
Djerba

All inclusive Hotel in Djerba

ab 276
Insel Djerba, Tunesien

LUXiClub Hotel

ab 331
Insel Djerba, Tunesien

Excellence

ab 1040

FLUG + HOTEL 

Tunesien

Palmenstrände und Wellness-Oasen laden zum Erholen ein


Mit endlosen hellen Sandstränden, die im Mittelmeer ihresgleichen suchen und über 300 Sonnentagen pro Jahr, ist das Angebot des Ganzjahres-Reiseziels noch lange nicht erschöpft. Die Zahl der Wellness-Oasen in Tunesiens Hotels ist enorm. Die professionell geführten Wellness-Zentren nutzen die Heilkraft des Meeres für ihre Thalassotherapie-Anwendungen. Darüber hinaus hat die 3000 Jahre alte Geschichte des Landes ihre Spuren auch in bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten hinterlassen, wie beispielsweise den Ausgrabungsstätten von Karthago.

 

Djerba

Ihren Beinamen „La Douce” verdankt die Insel im Süden Tunesiens ihrem ganzjährig milden Klima. Oft wird Djerba auch mit einem auf dem Meer treibenden Palmengarten verglichen. Kein Wunder, bei rund 1 Million Dattelpalmen! Aufgrund der traumhaften, breiten Strände und des umfangreichen Wellness-Angebotes ist Djerba ein beliebtes Ziel für Erholungssuchende. Durch die hervorragende Küstenlage der Hotels und die sanft abfallenden Strände ist die Insel auch für einen Urlaub mit Kindern ideal.

Ferienorte

33.8075978, 10.8451467

Djerba

 

Djerba

Charakteristisch für die Insel sind die langen, feinsandigen Strände und die kleinen Orte mit ihren Souks in den verschlungenen Altstadtgassen. In Guellala, einem kleinen Dorf im Süden der Insel, das bekannt ist für seine Töpferkunst, können Sie Töpfern bei der Ausübung ihres Handwerks über die Schulter schauen.

 

Midoun

In der Nähe der Hotelzone, in der Region der Menzel und der bewässerten Gärten befindet die zweite Stadt von Djerba. Sie beherbergt drei verschiedene Souks und die ehemalige Ölmühle, die drei Jahrhunderte alt ist.

Houmt Souk

Houmt Souk

Ca. 8km vom Flughafen entfernt befindet sich die administrative Hauptstadt der Insel Djerba. Ihr Name bedeutet „Marktviertel“. Sie ist für ihre Altstadt, Museen, historischen Monumente und belebten und bunten Souks, die sowohl die Einwohner der benachbarten Ortschaften als auch Touristen anzieht, bekannt.

 

 

Ajim

Ca. 20km von Houmt Souk entfernt befindet sich der wichtigste Hafen der Insel, der bekannt für das Schwammtauchen ist. Die authentische und traditionelle Stadt bleibt bislang vom Massentourismus verschont. Sie ist ebenfalls ein obligatorischer Zwischenstopp für alle, die die Fähre, die Djerba mit dem Kontinent verbindet, bis zum ca. 2,5km entfernten Jorf nehmen.

Guellala

Guellala

Ca. 20 km von Houmt Souk entfernt befindet sich Töpfer-Hauptstadt.Die Gassen des Dorfes sind gesäumt von unzähligen Ateliers, Öfen und bescheidenen Fabriken. In den Ateliers sind Formen und Dimensionen keine Grenzen gesetzt, man fertigt sogar auf Anfrage die Vase oder den Behälter ihrer Träume an. Die Fantasie der Meister scheint grenzenlos, ihre geschickten Finger formen und kneten unermüdlich die Tonerde.

 

Zarzis

Die Stadt, die ca. 50 km vom Flughafen entfernt und auf dem Kontinent gegenüber von Djerba liegt, wurde kürzlich als Badeziel entdeckt. Durch die Aufwertung seiner langen Strände und seiner Palmenhaine vor den Toren der neuen Viertel hat sich das Gesicht der Stadt allmählich verändert. Aus touristischer Sicht ist sie nun die Erweiterung Djerbas auf diesem Kontinent.

Djerba

 

Mahboubine

Ca. 18 km von Houmt Souk und 4km de Midoun entfernt. Diese Stadt erscheint wie ein Paradies, Zitrusfrüchte und Äpfel, Trauben und Feigen, Oliven und Mandeln gibt es hier im Überfluss. Zäune aus Kakteen schützen die Mehrzahl der Obstplantage und Gärten vor Plünderung durch Menschen oder Vierbeiner.

 

Erriadh

Ca. 8km von Houmt Souk entfernt, auch „Hara Sghira“ genannt. Das Dorf ist bekannt für die ehemalige Kultstätte, die el-Ghriba-Synagoge, die Toras von unbeschreiblichem Wert aufbewahrt, darunter ein ganz seltenes Exemplar, nämlich eine der ältesten.

Wichtiger Hinweis

Der Ramadan, die islamische Fastenzeit, findet vom 16. Mai bis 14. Juni statt. Während dieser Zeit dürfen Muslime von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang weder essen noch trinken. Daher kann es sein, dass einige Restaurants und Diskotheken in den Hotels geschlossen sind und das Unterhaltungsprogramm nur eingeschränkt angeboten wird.

 

Wichtige Information zu den neuen Sicherheitsmaßnahmen für Djerba 

Neue Sicherheitsmaßnahmen für das Gepäck am Flughafen:

 

Luxair hat gemäß den von der luxemburgischen Behörde für Zivilluftfahrt (Direction de l’Aviation Civile Luxembourgeoise) erlassenen Anweisungen neue Sicherheitsmaßnahmen für Tunesien eingeführt.

Um die Umsetzung dieser Maßnahmen zu vereinfachen, empfiehlt Luxair den Passagieren die Verwendung von Hartschalenkoffern mit integriertem Schloss oder Koffern, die mit einem Schloss oder einer Versiegelung so gesichert werden können, dass ein unbefugter Zugriff nicht möglich ist. 

Wir raten unseren Kunden, mit Gepäck zu verreisen, das in einem guten Zustand ist und das so versiegelt werden kann, dass kein Spalt von mehr als 1 cm entsteht. Sollte ein Passagier ein Gepäckstück aufgeben wollen, das nicht vollständig durch eine Versiegelung gesichert werden kann, muss er sein Gepäckstück auf eigene Kosten vor dem Einchecken am Flughafen Djerba mit einer Folie einschweißen lassen. 

Um sicherzustellen, dass diese Maßnahmen realisiert werden können, bitten wir Sie, die Anweisungen des Flughafenpersonals auf Djerba zu befolgen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Verweigerung der Zusammenarbeit mit unseren Partnern vor Ort zur Folge haben kann, dass Ihr Gepäck nicht befördert wird. 

Ausflüge

  • Inselrundfahrt (ca. 20,30 €)

    Nach einem Halt auf dem Wochenmarkt (dienstags in Sedouikech, freitags in Midoun) geht es weiter in das Städtchen Guellala, das für seine Töpferkunst und sein interessantes Volkskunstmuseum bekannt ist. Sie fahren dann nach El Kantara (Römerdamm), Hara Shira und Houmt Souk, die Hauptstadt der Insel Djerba, wo Sie ausreichend Zeit haben, die Souks und die Stadt zu erkunden.

  • Djerba mal anders (ca. 33,85 €)

     Nach Abholung vom Hotel, besuchen Sie die archäologische Ausgrabungsstätte von Meninx. Die Stadt wurde ca. 1000 Jahre vor Christus von den Phöniziern gegründet und war zur Römerzeit Hauptstadt der Insel. Auch heute findet man noch zahlreiche Relikte aus dieser Zeit. Danach kurzer Halt (Fotopause) an der Römerstraße,  die die Insel mit dem Festland verbindet. Weiterfahrt nach Guallela, der größten Berberstadt der Insel, die für ihre Töpfereien und ihr kulturhistorisches Museum bekannt ist. Danach geht es weiter nach la Ghriba zur Besichtigung einer der weltweit ältesten Synagogen und des  Open-Air-Museums „Djerba Hood“ im Dorf Erriadh, in dem sich Street-Art-Künstler aus der ganzen Welt entfalten. Mittagessen (Getränke nicht inklusive) in einem typischen Restaurant in Houmt-Souk. Hier haben Sie die Möglichkeit durch die Altstadt zu schlendern und die  Souks sowie den Fischerhafen zu besichtigen.

  • Piratenschiff (ca. 23,65 €)

    Im Hafen von Houmt Souk gehen sie an Bord eines Piratenschiffs, um nach ca. 1 Stunde die Insel mit den rosa Flamingos zu erreichen (während der Fahrt Musik und Animation). Während der Fahrt haben Sie die Möglichkeit, Delfine zu beobachten und zu fotografieren. Auf der Insel haben Sie Zeit zur Ihrer freien Verfügung und können Baden oder am feinen Sandstrand liegen. Das Mittagessen wird von Matrosen in einem angenehmen Ambiente zubereitet. Zurück im Hafen erleben Sie live mit, wie die Fischer mit Netzen ihren Fang einholen.

Präventive Sicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit Ausflügen:

 

Aus Sicherheitsgründen bieten die LuxairTours-Reiseleiter vor Ort derzeit, aufgrund der aktuellen Situation, keine Ausflüge an, bei denen Sie das Gebiet der Insel Djerba verlassen. 

LuxairTours empfiehlt den Gästen nachdrücklich, keine Ausflüge zu buchen, die außerhalb Djerbas stattfinden. Sollten Sie dennoch an solchen Ausflügen teilnehmen, so tun Sie dies auf eigene Gefahr. Für eventuelle Schäden, die Ihnen durch die Teilnahme an solchen Ausflügen entstehen, schließt LuxairTours jegliche Haftung aus.

 

Die Preise der Ausflüge können je nach Lage des Hotels variieren. Sämtliche Preisangaben der Ausflüge (Stand April 2018) sind Orientierungswerte und ohne Gewähr. Nähere Informationen und Buchungen beim LuxairTours-Reiseleiter vor Ort.

Kataloge & Produkte